Community
Choose a language
Plan a route here Copy route
Hiking Trail Top

Von der Belalp über die Hängebrücke zur Riederalp

· 1 review · Hiking Trail · closed
Responsible for this content
Blatten-Belalp Tourismus Verified partner  Explorers Choice 
  • /
    Photo: Blatten-Belalp Tourismus, Blatten-Belalp Tourismus
  • /
    Photo: Blatten-Belalp Tourismus, Blatten-Belalp Tourismus
  • /
    Photo: Blatten-Belalp Tourismus, Blatten-Belalp Tourismus
  • /
    Photo: Blatten-Belalp Tourismus, Blatten-Belalp Tourismus
  • /
    Photo: Blatten-Belalp Tourismus, Blatten-Belalp Tourismus
  • /
    Photo: Blatten-Belalp Tourismus, Blatten-Belalp Tourismus
  • /
    Photo: Blatten-Belalp Tourismus, Blatten-Belalp Tourismus
  • /
    Photo: Blatten-Belalp Tourismus, Blatten-Belalp Tourismus
  • /
    Photo: Blatten-Belalp Tourismus, Blatten-Belalp Tourismus
  • /
    Photo: Blatten-Belalp Tourismus, Blatten-Belalp Tourismus
  • /
    Photo: Blatten-Belalp Tourismus, Blatten-Belalp Tourismus
  • /
    Photo: Blatten-Belalp Tourismus, Blatten-Belalp Tourismus
  • /
    Photo: Blatten-Belalp Tourismus, Blatten-Belalp Tourismus
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 10 8 6 4 2 km
Die Wanderung von der Belalp zur Riederalp führt über die spektakuläre Hängebrücke Aletsch und bietet eine unvergleichliche Wandererfahrung in luftiger Höhe.
closed
moderate
11.4 km
4:30 h
655 m
849 m

Die 124 m lange Hängebrücke ist eines der Wander-Highlights im Aletschgebiet. In 80 m Höhe führt Sie direkt vor dem Gletschertor des Grossen Aletschgletschers über die Massaschlucht und verbindet so die Belalp mit der Riederalp. Der tiefgründige Ausblick in die Massaschlucht garantiert Nervenkitzel und ist ein eindrucksvolles Erlebnis. 

Gelangte man früher über den Aletschgletscher von der Belalp auf die Riederalp, ist dies heute aufgrund des Gletscherrückgangs nicht mehr möglich. Die 2008 erbaute Hängebrücke stellt diese alte Verbindung wieder her; alles in Kooperation mit Pro Natura, dem WWF und dem UNESCO Welterbe Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch.

Author’s recommendation

Machen Sie beim Hotel Belalp eine Pause auf der Terrasse und geniessen Sie das Panorama.

Besuchen Sie die Villa Cassel auf der Riederalp.

Das Aletschji und der Grünsee sind idyllische Naturflecke und laden zum Verweilen ein.

Profile picture of Blatten-Belalp Tourismus
Author
Blatten-Belalp Tourismus
Updated: March 27, 2021
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2,133 m
Lowest point
1,504 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Hotel Belalp
Villa Cassel

Safety information

Trotz der „unverlaufbaren“ Markierung der Wanderwege empfehlen wir aus Sicherheitsgründen immer eine entsprechende Wanderkarte dabei zu haben, so dass man zum Beispiel bei einem Gewitter oder einem Notfall schnell in einen sicheren Bereich findet.

Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Nach Stürmen können auch im Nachhinein noch Bäume umstürzen oder Äste herabfallen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen.

Nicht alle Felsen oder Abgründe sind mit Seilen oder Geländern gesichert. Teilweise ist Trittsicherheit erforderlich. Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen.

Tips, hints and links

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Belalp Bahnen AG

www.belalp.ch

bahnen@belalp.ch

+41 (0)27 921 65 10

Blatten - Belalp Tourismus AG

tourismus@belalp.ch

+41 (0)27 921 60 40

Start

Belalp (2095 m) (2,095 m)
Coordinates:
SwissGrid
2'641'239E 1'135'750N
DD
46.371863, 7.974579
DMS
46°22'18.7"N 7°58'28.5"E
UTM
32T 421133 5135876
w3w 
///strength.eternally.campsites

Destination

Riederalp

Turn-by-turn directions

Vom Hotel Belalp führt der Wanderweg über die Steigle hinab ins Aletschji. Im Aletschji wo auch die Kühe sommern, können Sie bei der Kapelle die schöne Weitsicht und die alten Alphütten geniessen. Von dort über den Leng Acker zum alten Gletscheraufstieg und zur Hängebrücke Belalp-Riederalp, dem Highlight der Wanderung. Den eindrucksvollen Blick auf das Gletschertor und die Massaschlucht sollte man bei der Überquerung der Brücke ausgiebig geniessen, bevor man den Aufstieg zur Riederfurka in Angriff nimmt. Dies können Sie beim Grünsee am besten machen. Ein idyllischer Naturfleck um eine Mittagspause zu machen. Der Weg führt dann weiter durch den geschützten Aletschwald mit seinen uralten Arven. Ab dem Grünsee gibt es zwei schöne Wegvarianten zur Riederfurka: Teife Wald oder Silbersand.

Belalp - Aletschbord - Aletschji- Hängebrücke - Grünsee - Kalkofen - Riederfurka – Riederalp

Oder: Riederalp - Riederfurka - Kalkofen - Grünsee - Hängebrücke - Aletschji - Aletschbord - Belalp

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public transport friendly

Start Belalp:

Reisen Sie von Brig aus mit dem Postauto bis Blatten bei Naters. Von dort nehmen Sie die Luftseilbahn auf die Belalp und starten dann Ihre Tour Richtung Belalp Aletschbord.

Start Riederalp:

Nehmen Sie den Zug Richtung Fiesch und steigen Sie in Mörel aus. Von dort nehmen Sie die Luftseilbahn oder Gondel bis auf die Riederalp. Hier haben Sie dann die Möglichkeit alles zu Fuss zu laufen oder mit der Moosfluh-/Hohfluhbahn hochzufahren und von dort aus zu starten.

Getting there

Anreise mit dem Auto

Aus der Westschweiz: A9 Lausanne - Vevey, bzw. Nordwestschweiz: A12 Bern - Vevey: A9 - Sierre: Hauptstrasse Sierre - Brig

Aus der Nordwest-Schweiz: A6 Bern - Thun - Spiez: Hauptstrasse Spiez - Kandersteg (Autoverlad Lötschbergtunnel)- Goppenstein - Gampel - Brig

Aus der Ost- und Zentralschweiz: Andermatt - Realp (ganzjähriger Autoverlad Furka; im Sommer über Furkapass) - Oberwald - Brig

Aus dem Tessin (im Sommer): Airolo - Nufenenpass - Ulrichen – Brig

Oder via Centovalli – Domodossola – Simplonpass – Brig

Aus Italien (Aosta, Mt. Blanc Tunnel): Aosta - Tunnel Grand Saint Bernard (im Sommer über den Pass) - Martigny: Autobahn A9 - Sierre: Hauptstrasse Sierre – Brig

Oder via Domodossola – Simplonpass – Brig

Blatten bei Naters

Von Brig aus gelangen Sie über Naters nach Blatten bei Naters, anschliessend mit der Luftseilbahn auf die autofreie Belalp.

Parking

Gebührenpflichtige Parkplätze sind im Chienzlichrommu und im Parkhaus in Blatten bei Naters vorhanden.

Auch in Mörel stehen Ihnen verschiedenste Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

Coordinates

SwissGrid
2'641'239E 1'135'750N
DD
46.371863, 7.974579
DMS
46°22'18.7"N 7°58'28.5"E
UTM
32T 421133 5135876
w3w 
///strength.eternally.campsites
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Festes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung, Sonnen- und Regenschutz, sowie ausreichender Vorrat an Essen und Getränken, sollten keine Einkehr- oder Einkaufsmöglichkeiten vorhanden oder geöffnet sein. Obwohl der Weg durchgehend sehr gut markiert ist, sollten Sie aus Sicherheitsgründen immer eine geeignete Wanderkarte dabei haben. Stöcke oder weitere Hilfsmittel mitnehmen.

Questions and answers

Question from Christian Doehler · August 03, 2020 · Community
Sind die 11,4 km hin und zurück?
show more
Guten Tag Herr Doehler Genau hier ist die Strecke von der Belalp bis auf die Riederalp oder umgekehrt gemeint. Mit freundlichen Grüssen Blatten-Belalp Tourismus AG

Reviews

5.0
(1)
Willy Schlack
March 19, 2021 · Community
Ein einmaliges Erlebnis das man nicht so schnell vergisst.
show more
Photo: Willy Schlack, Community
Photo: Willy Schlack, Community
Photo: Willy Schlack, Community
Photo: Willy Schlack, Community
Photo: Willy Schlack, Community
Photo: Willy Schlack, Community

Photos from others

+ 2

Status
closed
Reviews
Difficulty
moderate
Distance
11.4 km
Duration
4:30 h
Ascent
655 m
Descent
849 m
Public transport friendly Scenic Geological highlights Refreshment stops available Faunistic highlights Cableway ascent/descent Point to Point

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
: h
 km
 m
 m
 m
 m
Push the arrows to change the view