Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwandern empfohlene Tour

Winterwanderung von der Bettmeralp via Ried, Domo nach Betten Dorf

Winterwandern · Aletsch Arena · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Aletsch Arena AG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Aletsch Arena AG
  • /
    Foto: Aletsch Arena AG
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 8 7 6 5 4 3 2 1 km Betten Dorf
Entspanntes Winterwandern, Naturgenuss und ein bisschen Geschichte: Über tief verschneite Maiensässe wandern Sie hinunter nach Betten Dorf, mit seinen typischen Walliser Chalets.
geschlossen
mittel
Strecke 8,5 km
2:30 h
2 hm
730 hm

Ausganspunkt ist die Bergstation der Luftseilbahn Bettmeralp. Durchqueren Sie zunächst den unteren Dorfteil von Bettmeralp. Mit herrlichem Panoramablick auf die Bergkulisse des Wallis führt der Weg an charmanten Chalets und dem Skilift Alpmatten vorbei in Richtung Ried. Über grosszügig angelegte Serpentinen wandern Sie – durch verschneite Alpwiesen und die Maiensässe Domo und Breiten – bergab in die Egga. Von hier ist es nicht mehr weit bis Betten Dorf. In diesem schön gelegenen Walliser Dorf sollten Sie unbedingt einen Dorfrundgang einplanen! Hier gibt es noch viele traditionelle Walliser Häuser. Mit der Luftseilbahn fahren Sie danach hoch auf die Bettmeralp oder talwärts nach Betten Talstation.

Die Tour besteht aus mehreren Teilabschnitten. Bitte beachten Sie im Wintersportbericht den Status offen/zu. 

Autorentipp

Im ältesten Teil von Betten Dorf gibt es besonders schöne Walliser Häuser. Ein Dorfrundgang ermöglicht Ihnen Einblicke in die Walliser Geschichte.
Profilbild von Aletsch Arena AG
Autor
Aletsch Arena AG
Aktualisierung: 14.04.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.924 m
Tiefster Punkt
1.194 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Wintersportbericht

  • Jede Bergtour sorgfältig planen und den eigenen Konditionen sowie dem Wetter und der Jahreszeit anpassen. 
  • Das Wetter kann sich im Gebirge rasch ändern. Daher passende Kleidung und genügend Proviant und Wasser mitnehmen. Bei unsicherem Wetter rechtzeitig umkehren. 
  • Dritte über die Tour informieren und wenn möglich nie alleine gehen. 
  • Markierte Wege nicht verlassen und sich nicht ohne Bergführer auf Gletscher begeben. 
  • Das Begehen der Skipisten ist verboten.  
  • Rücksicht nehmen auf andere Wanderer sowie Pflanzen und Tiere. 
  • Informieren Sie sich in jedem Fall über die örtliche Lawinensituation 

Hinweis(e) 
Aufgrund von Höhenlage und Wegführung ist für diese Winterwanderung gutes Schuhwerk absolut erforderlich. 

Weitere Infos und Links

Aletsch Arena AG 
Furkastrasse 39
CH-3983 Mörel-Filet 
+41 27 928 58 58 
info@aletscharena.ch
www.aletscharena.ch 

Start

Bettmeralp, Bergstation Luftseilbahn (1.924 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'647'625E 1'137'420N
DD
46.386459, 8.057741
GMS
46°23'11.3"N 8°03'27.9"E
UTM
32T 427548 5137418
w3w 
///bedurfte.vorteilhaft.richter

Ziel

Betten Dorf

Wegbeschreibung

Bettmeralp - Ried - Domo - Betten Dorf

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug von Brig oder Oberwald bis Betten Talstation. Mit der Luftseilbahn Bettmeralp (Aletsch Bahnen AG) hoch auf die Bettmeralp fahren. 

Anfahrt

Über die Kantonsstrasse 19 bis zur Ausfahrt Betten Talstation. Mit der Luftseilbahn Bettmeralp (Aletsch Bahnen AG) hoch auf die Bettmeralp fahren.

Parken

Grosser, gebührenpflichtiger Parkplatz/Parkhaus bei der Talstation der Luftseilbahn Bettmeralp (Aletsch Bahnen AG). 

Koordinaten

SwissGrid
2'647'625E 1'137'420N
DD
46.386459, 8.057741
GMS
46°23'11.3"N 8°03'27.9"E
UTM
32T 427548 5137418
w3w 
///bedurfte.vorteilhaft.richter
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Bei den Bergbahnen und Infocentern der Aletsch Arena erhalten Sie eine kostenlose Panoramakarte. 

Ausrüstung

Unsere Empfehlung:   

  • Winter-, Wander- oder Trekkingschuhe mit gutem Profil 
  • Allenfalls Wanderstöcke 
  • Der Witterung angepasste warme Winterkleidung 
  • Die besondere Empfehlung: Grödel oder SnowSpikes

Basic Equipment for Winter Hiking

  • Feste, bequeme und wasserdichte Winterwanderschuhe (B+ empfehlenswert)
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Teleskopstöcke mit großen Tellern
  • Mindestens Grödeln und ein einfacher Eispickel sind für steiles Gelände empfehlenswert
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,5 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
2 hm
Abstieg
730 hm
aussichtsreich familienfreundlich Schneeoberfläche präpariert Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.