Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwandern empfohlene Tour

Hasliberg - Brünigpass (Panoramaweg)

Winterwandern · Berner Oberland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Jungfrau Region Tourismus AG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Hasliberg - Brünigpass (Panoramaweg)
    Hasliberg - Brünigpass (Panoramaweg)
    Foto: Jungfrau Region Tourismus AG
m 1200 1100 1000 900 8 6 4 2 km
Schöner Wanderweg von Hasliberg Reuti zum Brünigpass mit weitreichenden Ausblicken auf das Panorama vom Grimsel-Massiv bis hin zur Brienzer Rothorn Kette.
mittel
Strecke 10 km
3:15 h
364 hm
415 hm
1.286 hm
981 hm

Der Panoramaweg von Hasliberg Reuti zum Brünigpass wird seinem Namen mehr als gerecht. Es bietet sich ein Panorama über die gesamte weite Ebene des oberen Aaretals: Von der Grimsel bis zur Brienzer Rothorn Kette. Und tief unten fliesst die Aare, welche im Nordwesten in den Brienzersee mündet. Das wintertaugliche Wanderwegnetz auf dem Hasliberg ist beachtlich: Rundtouren, Aufstiege mit anschliessender Schlittenabfahrt - fast alles ist möglich. Der Panoramaweg von der Station Reuti über Wasserwendi und Hohfluh zum Brünigpass ist aber die eindeutige Königsroute. In wechselndem Auf und Ab dem Hang entlang in nordwestlicher Richtung durch Waldabschnitte, ganz offene Landstriche und Dörfer querend. Die Wanderung kann auch in umgekehrter Richtung erfolgen.



Autorentipp

Nach einem kurzen Spaziergang erreicht man vom Brünigpass aus das Hotel Wetterhorn, das ein breites Angebot an Kultur und Kulinarik bietet.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.286 m
Tiefster Punkt
981 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

  • Bergwander-Check 
  • Nach Schneefällen kann der Untergrund weich und schwieriger zum Laufen sein.
  • Der Unterhalt erfolgt durch die Gemeinde Hasliberg und ist bei starkem Schneefall nicht sofort gespurt.

Weitere Infos und Links

Start

Hasliberg Reuti (1052 m ü. M.) (1.058 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'658'881E 1'176'027N
DD
46.732842, 8.208989
GMS
46°43'58.2"N 8°12'32.4"E
UTM
32T 439563 5175780
w3w 
///gesuch.erledigt.felde
Auf Karte anzeigen

Ziel

Brünigpass (1008 m ü. M.)

Wegbeschreibung

Hasliberg Reuti - Wasserwendi - Hohfluh - Brünig

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Dank der zentralen Lage in Europa wird die Schweiz von über 12 Ländern mit Internationalen Zügen bedient. Innerhalb der Schweiz fahren Intercity-Züge von Basel und Luzern direkt in die Jungfrau Region. Reisende ab Zürich steigen in Bern um. Die Züge verkehren im Halbstundentakt.

Bergbahnen Meiringen-Hasliberg 

Fahrplan und Ticketkauf SBB 

Anfahrt

Mit dem Auto sind verschieden Anfahrtsmöglichkeiten vorhanden. Ab Basel und Genf führt der schnellste Weg über Bern. Ab Zürich ist die Fahrt Richtung Luzern und Brünigpass am raschesten. Der Pass ist Sommer und Winter offen.

Von Süden führt die Anreise via Grimsel- oder Sustenpass in die Region. Die beiden Pässe sind nur im Sommer offen. Als Alternative steht der Simplonpass und anschliessend Lötschberg-Autoverlad zur Auswahl.

Anfahrt nach Hasliberg Reuti 

Parken

Die Gemeinde Meiringen verfügt über 835 öffentliche Parkplätze im Dorfzentrum sowie bei der Talstation der Bergbahnen Meiringen-Hasliberg. Sämtliche Parkplätze werden täglich (auch sonntags) von 08.00 bis 19.00 Uhr mittels Parkuhren bewirtschaftet. Ausgenommen ist die Casino AEH (Parkhaus), diese wird 24 Stunden bewirtschaftet.

Koordinaten

SwissGrid
2'658'881E 1'176'027N
DD
46.732842, 8.208989
GMS
46°43'58.2"N 8°12'32.4"E
UTM
32T 439563 5175780
w3w 
///gesuch.erledigt.felde
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

  • Die Sonneneinstrahlung ist in den Bergen erhöht. Sonnencreme mit hohem Schutzfaktor, Sonnenhut und Sonnenbrille mit UV-Schutz gehören auf jeden Fall ins Gepäck.
  • Ebenfalls im Sommer und bei schönem «Startwetter» muss warme Kleidung und einen Regenschutz dabei sein. Empfehlenswert ist das Schichtprinzip mit verschiedenen Lagen von Kleidern.
  • Aufgeladenes Mobiltelefon
  • Taschenapotheke
  • Winterschuhe mit rutschfester Sohle
  • Getränke und Verpflegung
  • Falls vorhanden: Teleskopstöcke

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10 km
Dauer
3:15 h
Aufstieg
364 hm
Abstieg
415 hm
Höchster Punkt
1.286 hm
Tiefster Punkt
981 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Einkehrmöglichkeit aussichtsreich Von A nach B
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.