Sprache auswählen
Wanderung Premium Inhalt

Von Sattel über Wildspitz und Gnipen nach Arth-Goldau

Wanderung · Zentralschweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourenplaner SCHWEIZ Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aussichtsreich über Wildpitz und Gnipen.
    Aussichtsreich über Wildpitz und Gnipen.
    Foto: CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
m 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 12 10 8 6 4 2 km
schwer
Strecke 12,4 km
5:00 h
885 hm
1.156 hm
1.569 hm
504 hm
Diese Überschreitung mit Tiefblick auf das Goldauer Bergsturzgebiet sucht seinesgleichen. Am schönsten ist sie im Herbst bei «Unten-Grau-oben-Blau».

Am 2. September 1806 lösten sich an der Südflanke des Rossberg 40 Mio. m³ Nagelfluhgestein. Die besonders feuchten Jahre 1799, 1804 und 1805 sowie Frühjahr und August 1806 hatten dafür gesorgt, dass das lose Gestein einer 0,5 km² grossen Fläche auf einer 20 Grad geneigten tonigen Zwischenschicht ins Rutschen gekommen war. Der nach unten fächerförmige Rutsch brandete an der gegenüberliegenden Rigi 100 Meter empor und zerstörte unten auf 6,5 km² die Dörfer Goldau und Röthen sowie Teile von Buosingen und Lauerz. Und mit ihnen 457 Menschen, 323 Stück Vieh, 111 Wohnhäuser, 220 Ställe und Scheunen sowie je zwei Kirchen und Kapellen. Ganz so unerwartet war die Katastrophe nicht gekommen, denn schon während 30 Jahren hatten Rissbildungen am Berg, Steinerollen, knallendes Reissen gesprengter Wurzeln und die Bildung wassergefüllter Spalten sie angekündigt. Nur fünf Personen hatten diese Anzeichen ernst genommen und hatten das Gefahrenfeld im Vorfeld verlassen. Diese Überschreitung der

Diese Tour kann nicht freigeschaltet werden.

Bereits freigeschaltet? 

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.
Herausgeber Tourenplaner SCHWEIZ
Der «Tourenplaner Schweiz» ist ein Produkt der Zeitschrift «Wandermagazin Schweiz». Das Magazin erscheint achtmal jährlich. Wir entführen unsere Leserinnen und Leser in neue Regionen, zeigen die Perlen der Schweiz und erzählen Geschichten von Land und Leuten. In jeder Ausgabe finden Sie Wandertipps, Reportagen, Fotostrecken, Rezepte, Produkteinfos und das Neueste aus der Wanderwelt. Die aktuelle Ausgabe ist am Kiosk und beim Verlag erhältlich.
Profilbild von Jochen Ihle Autor Jochen Ihle 
Jochen Ihle (1962) ist Redaktionsleiter beim Wandermagazin SCHWEIZ. Er ist berufsmässig das ganze Jahr über in den Bergen unterwegs und Autor zahlreicher Wanderbücher.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen