Sprache auswählen
Wanderung Premium Inhalt

Von Fleurier entlang der Areuse nach Môtiers

Wanderung · Neuenburg/Jura/Berner Jura
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourenplaner SCHWEIZ Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • An der Areuse zwischen Fleurier und Môtiers.
    An der Areuse zwischen Fleurier und Môtiers.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
m 850 800 750 8 7 6 5 4 3 2 1 km Maison de l'Absinthe Source de l'Areuse Môtiers Fleurier Fleurier Areuse
leicht
Strecke 8,8 km
2:15 h
49 hm
56 hm
791 hm
735 hm
Dieser hübsche, barrierefreie Spaziergang führt von Fleurier zur Quelle der Areuse und wieder zurück. Dann geht es geruhsam an der Areuse entlang nach Môtier.

Die Gorges de l’Areuse ist eine der spektakulärsten Schluchten des Jura, die Areuse-Quelle mit ihrem schönem Teich ein umso lieblicherer Ort, der zu einer ausgedehnten Rast und einem Picknick geradezu auffordert. Der Fluss wird gespeist vom sechs Kilometer nördlich im Hochtal von la Brévine liegenden, oberflächlich abflusslosen Lac des Taillères. Das Licht der Welt erblickt der Fluss als Karstquelle in der Klus von St-Sulpice im Val de Travers. Sie ist zu Fuss von Fleurier aus in einer knappen Stunde auch mit Kinderwagen zu erreichen. Zurück gehts dann auf demselben Weg und weiter dem Fluss entlang bis Môtiers. Wer möchte, kann noch weiter talauswärts der Areuse bis nach Couvet oder Travers folgen. Das Val de Travers und da vor allem auch das Dorf Môtiers ist einer der Hauptorte der Absinth-Herstellung, dieser legendären, alkoholstarken Spirituose, deren Herstellung von 1910 bis 2005 in der Schweiz (und in vielen europäischen Ländern) verboten war. Das Val-de-Travers gilt gar als

Diese Tour kann nicht freigeschaltet werden.

Bereits freigeschaltet? 

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.
Herausgeber Tourenplaner SCHWEIZ
Der «Tourenplaner Schweiz» ist ein Produkt der Zeitschrift «Wandermagazin Schweiz». Das Magazin erscheint achtmal jährlich. Wir entführen unsere Leserinnen und Leser in neue Regionen, zeigen die Perlen der Schweiz und erzählen Geschichten von Land und Leuten. In jeder Ausgabe finden Sie Wandertipps, Reportagen, Fotostrecken, Rezepte, Produkteinfos und das Neueste aus der Wanderwelt. Die aktuelle Ausgabe ist am Kiosk und beim Verlag erhältlich.
Profilbild von Jochen Ihle Autor Jochen Ihle 
Jochen Ihle (1962) ist Redaktionsleiter beim Wandermagazin SCHWEIZ. Er ist berufsmässig das ganze Jahr über in den Bergen unterwegs und Autor zahlreicher Wanderbücher.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen