Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour Etappe 24

Von Basel zum Mont Blanc Etappe 24: Salvagny – Refuge Moëde Anterne

Wanderung · Rhône-Alpes
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourenplaner SCHWEIZ Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Cascade du Rouget.
    Cascade du Rouget.
    Foto: CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
m 2500 2000 1500 1000 500 14 12 10 8 6 4 2 km Refuge Moëde Anterne Lac d'Anterne
Die 24. Etappe der Schweiz-Durchquerung von Basel zum Mont Blanc führt von Salvagny zum Refuge Moede-Anterne.
schwer
Strecke 15,1 km
6:00 h
1.587 hm
441 hm
2.246 hm
763 hm
1000 schweisstreibende Höhenmeter sind zu bewältigen, bis das Gelände am Collet d’Anterne flacher wird. Der Wanderweg kürzt immer wieder die Strasse ab, bis oberhalb von Lignon, wo die Fahrstrasse auf reichlich Parkplätzen endet. Wunderschön das Plateau von Anterne, sympathisch der Empfang im Refuge d’Anterne Alfred Wills eine halbe Wanderstunde später. Der britische Rechtsanwalt eröffnete hier viele Routen und war 1863 bis 65 auch Präsident des britischen Alpenclubs, schreibt Iris Kürschner (siehe Literaturtipp). Noch eine gute Wanderstunde weiter folgt ein weiteres Highlight: der Lac d’Anterne. Er zählt zu den schönsten Seen zumindest der Region. Wer hier, in dieser einmaligen Kulisse unter den geschichteten Wänden der Rochers de Liz, einfach vorzieht, ist selber schuld. Und doch folgt noch ein weiteres Highlight: auf dem Col d’Anterne der überwältigende Blick auf die gletschergepanzerten Flanken des Mont Blanc.  Das Ziel greifbar nahe, fliegen wir fast zum nahen Refuge Moede Anterne.

Autorentipp

Der strahlend blaue Lac d’Anterne am Col d’Anterne mitten im Naturreservat Sixt-Passy ist ein wahrlich berührender Ort! Und das wissen natürlich viele...
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.246 m
Tiefster Punkt
763 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Schotterweg 2,75%Naturweg 25,47%Pfad 68,50%Straße 3,26%
Schotterweg
0,4 km
Naturweg
3,8 km
Pfad
10,3 km
Straße
0,5 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Refuge Moëde Anterne

Sicherheitshinweise

Anstrengende Bergwanderung, weiss-rot-weiss markiert. Trittsicherheit erforderlich. Schwierigkeit: T2.

Weitere Infos und Links

Einkehren:
Auberge de la Cascade du Rouget; Le Chalet du Lignon; Refuge d’Anterne Alfred Wills (1810 m)/Chalet d’Anterne.

Refuge Moëde Anterne, F-74190 Passy
Tel. (außerhalb der Saison): 0033 (0)6 09 42 42 34
Tel. (in der Saison): 0033 (0)4 50 93 60 43
Tel. (Mobil): 0033 (0)6 09 42 42 34
www.monrefugepaysdumontblanc.com 

 

Start

Salvagny (840 m)
Koordinaten:
DD
46.045158, 6.769933
GMS
46°02'42.6"N 6°46'11.8"E
UTM
32T 327462 5101482
w3w 
///richteten.ankäufe.gesinnt
Auf Karte anzeigen

Ziel

Refuge Moede-Anterne

Wegbeschreibung

Salvagny (828 m) – Cascade du Rouget (1035 m) – Cascade de la Pleureuse (1429 m) – Collet d’Anterne (1796 m) – Refuge d’Anterne Alfred Wills (1429 m) – Lac d’Anterne (2063 m) – Col d’Anterne 2257 m) – Refuge Moede Anterne (2002 m).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Sixt-Fer-a-Cheval (Salvagny) ist von Westen, von Samoens her, mit einer Autostrasse erschlossen.

Anfahrt

Sixt-Fer-a-Cheval (Salvagny) ist von Westen, von Samoens her, mit einer Autostrasse erschlossen.

Parken

Die Wanderung eignet sich nicht für die Anreise mit dem Auto. 

Koordinaten

DD
46.045158, 6.769933
GMS
46°02'42.6"N 6°46'11.8"E
UTM
32T 327462 5101482
w3w 
///richteten.ankäufe.gesinnt
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 2/2021, Photo-Edition: Von Basel zum Mont Blanc. Rothus Medien, Solothurn, www.wandermagazin-schweiz.ch

Jochen Ihle / Toni Kaiser: Die 101 schönsten Wanderungen der Schweiz. ISBN 978-3-03865-041-6, Rothus Medien, Solothurn, www.wandershop-schweiz.ch   

Kartenempfehlungen des Autors

Carte de Randonnée 1:25000, 3530 ET Samoens-Haut Giffre.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung, für Mehrtagestour entsprechende Ausrüstung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
15,1 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
1.587 hm
Abstieg
441 hm
Höchster Punkt
2.246 hm
Tiefster Punkt
763 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 2 Wegpunkte
  • 2 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.