Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Viel Aussicht in den Buchsi- und Wynigenbergen

· 1 Bewertung · Wanderung · Schweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Berner Wanderwege Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Berner Wanderwege, Berner Wanderwege
m 800 700 600 500 400 16 14 12 10 8 6 4 2 km Mutzbachfall - Wynigen
Beschauliche Wanderung durch die liebliche Hügelwelt der Buchsi- und der Wynigenberge. Sind es die sanften Höhen, die lichten Wälder, die ertragreichen Ackerflächen und die Weite der Landschaft, welche Maler wie Cuno Amiet und Dichter wie Walter Flückiger und Maria Waser in ihrer Arbeit beflügelten? Die Schriftstellerin aus Herzogenbuchsee nannte ihre Heimat liebevoll «Land unter Sternen». Wer diese Gegend durchstreift, erliegt selber dem Liebreiz dieses Landstrichs. Ausserhalb der Siedlungen wenig Hartbelag.
mittel
Strecke 16,2 km
4:40 h
606 hm
542 hm
716 hm
464 hm
Vom Bahnhof Herzogenbuchsee ostwärts. Ein Abstecher ins Dorfzentrum lohnt sich sehr (sehenswert: Kornhaus, «Kreuz» und Kirche). Bereits nach 500 m hält man südwärts zum nahen Löliwald. Das bei Flurnamen im Oberaargau stark verbreitete «Loh» oder «Löli» bedeutet Hain oder lichter Wald. Schön ist der Blick vom Waldrand aus auf die von Önz und Altache durchflossenen weiten Matten. Mitten drin liegt das Dorf Bollodingen. Auf dem kleinen Dorfplatz erinnert ein Denkmal an die Zeit der Polen-Internierung (2. Weltkrieg). Die Önz querend an den Fuss des Humberg und auf teilweise mit Stufen versehenem Hohlweg steil durch den Wald aufwärts. Auf der Berghöhe in leichtem Ab und Auf zu den Höfen von Spych, dem einstigen Wohnort des heimatverbundenen Dichters Walter Flückiger.
Etwas oberhalb des Weilers sieht man zum türmchengekrönten Schulhaus von Oschwand, hinter dem sich das einstige Atelier von Cuno Amiet befindet. An den Höfen von Schnerzebach und Schnerzebachweid vorüber erreicht man die Wanntalhöchi und damit den höchsten Punkt dieser Wanderung. Herrlicher Ausblick über Oschwand zu den Jurahöhen.Vorsicht ist beim Abstieg vom Baschiloch in den Mutzgrabe geboten, droht der Weg doch in der steilen Waldflanke immer wieder wegzurutschen. Einzigartig ist dagegen dieses abgeschiedene Waldtal mit dem über Sandsteinplatten sprudelnden Wasser. Steil geht es auf einem Treppenweg vom Bach weg und in weitem Bogen zum behäbigen Bauernweiler Rüedisbach. Bis Hinter Leggiswil folgt man dem Strässchen. Die Aussicht vom Riederewald aus ins Wasseramt und über die bewaldeten Höhen des Emmentals ist unbeschreiblich schön. Dann gehts – zuweilen auf einem in die Sandsteinfluh eingehauenen Weglein – rasch hinunter nach Wynigen.
Profilbild von Berner Wanderwege
Autor
Berner Wanderwege
Aktualisierung: 27.07.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
716 m
Tiefster Punkt
464 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 28,22%Naturweg 55,76%Pfad 13,41%Straße 2,59%
Asphalt
4,6 km
Naturweg
9 km
Pfad
2,2 km
Straße
0,4 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Diese Route verläuft ausschliesslich auf signalisierten Wegen der Kategorie Wanderweg

 

Weitere Infos und Links

Verein Berner Wanderwege, Bern, Tel.: 031 340 01 01, E-Mail: info@beww.ch, Homepage: www.bernerwanderwege.ch

Start

Herzogenbuchsee (464 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'619'924E 1'226'368N
DD
47.187967, 7.701507
GMS
47°11'16.7"N 7°42'05.4"E
UTM
32T 401628 5226870
w3w 
///selbst.klima.fackel
Auf Karte anzeigen

Ziel

Wynigen

Wegbeschreibung

Herzogenbuchsee - Bollodingen - Wanntalhöchi - Rüedisbach - Wynigen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

SwissGrid
2'619'924E 1'226'368N
DD
47.187967, 7.701507
GMS
47°11'16.7"N 7°42'05.4"E
UTM
32T 401628 5226870
w3w 
///selbst.klima.fackel
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wandervorschlag aus dem Wanderbuch Emmental - Oberaargau, Wanderbuchreihe der BWW, bestellen unter: http://shop.bernerwanderwege.ch

Kartenempfehlungen des Autors

Swisstopo Wanderkarte 1:50'000 234T Willisau und 233T Solothurn, bestellen unter: http://shop.bernerwanderwege.ch

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wir empfehlen folgende Ausrüstung: Leichte Trekking-Schuhe, leichter Rucksack, Sonnenschutz, Regenjacke, Taschenapotheke, leichtes Picknick, genügend Flüssigkeit.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Allmächtiger Vater
20.07.2019 · Community
mehr zeigen
Gemacht am 18.07.2019
Provenance
Foto: Allmächtiger Vater, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,2 km
Dauer
4:40 h
Aufstieg
606 hm
Abstieg
542 hm
Höchster Punkt
716 hm
Tiefster Punkt
464 hm
aussichtsreich Von A nach B Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 7 Wegpunkte
  • 7 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.