Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour Etappe 20

ViaBerna. Etappe 20: Gadmen – Sustenpasshöhe

Wanderung · Berner Oberland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourenplaner SCHWEIZ Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Gadmertal.
    Gadmertal.
    Foto: CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
m 2500 2000 1500 1000 10 8 6 4 2 km Sustenpass
Dieser Wandertag überrascht mit einer Landschaft von wilder Schönheit: Wasserfälle, Felsen und eine abwechslungsreiche Botanik. Der alte Saumwegweg wurde mit Trockenmauern, Steintreppen und Platten hergerichtet.
schwer
Strecke 10,3 km
4:15 h
1.103 hm
53 hm
2.261 hm
1.169 hm
Den Abschluss der ViaBerna dominiert Motorenlärm – könnte man meinen. Ab und zu stimmt das auch. Doch meistens führt der herrlich angelegte Pfad auf der gegenüberliegenden Talseite bergauf. Aus der Ebene von Underwasser überwindet ein Treppenweg einen Felsriegel zur Alp Wyssemad hinauf – mit schönen Blick zurück ins Gadmertal. Die Gegend ist von wilder Schönheit: Wasserfälle, Legföhren, Heidelbeerbüsche und Gletscherschliff-Felsen dominieren die Szenerie. Der Weg wurde mit Trockenmauern, Steintreppen und Platten hergerichtet. Oft ist er ruppig, bis das Hochmoor In Miseren erreicht ist. Hier gibt es einen herrlichen Picknickplatz. Durch die grandiose Hochmoorlandschaft erreicht man kurz darauf Steingletscher, dann nomals steiler teils auf dem alten Saumweg das Hospiz. Wer die Hochgebirgsszenerie – und natürlich die bewältigten 20 Wandertage – auf dem Sustenpass, der mehrfach als schönster Pass der Schweiz ausgezeichnet wurde, noch etwas länger geniessen möchte, findet im traditionellen Berggasthaus ein gemütliches Nachtlager.

Autorentipp

Zwischen der Sustenpassstrasse und dem Steinsee liegt in unmittelbarer Nähe des Berghotels die Alp- und Schaukäserei Steingletscher.
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.261 m
Tiefster Punkt
1.169 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 7,13%Schotterweg 0,31%Naturweg 38,36%Pfad 51,06%Straße 3,12%
Asphalt
0,7 km
Schotterweg
0 km
Naturweg
4 km
Pfad
5,3 km
Straße
0,3 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Einfache Wanderung auf markierten Bergwanderwegen. Schwierigkeit: T2.

Weitere Infos und Links

www.viaberna.ch

Haslital Tourismus, Tourist Center Meiringen, 3860 Meiringen, Tel. +41 (0) 33 972 50 50, www.haslital.swiss

Einkehren und übernachten, z.B.:
Berghotel Steingletscher, Tel. +41 (0) 33 975 12 22, www.sustenpass.ch
Berggasthaus Sustenpass Hospiz, Tel. +41 (0) 33 075 14 05, www.sustenpass-hospiz.ch

Start

Gadmen (1.199 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'669'812E 1'176'715N
DD
46.737977, 8.352091
GMS
46°44'16.7"N 8°21'07.5"E
UTM
32T 450502 5176251
w3w 
///aussteigen.frühjahr.anfertigung
Auf Karte anzeigen

Ziel

Sustenpasshöhe

Wegbeschreibung

Gadmen (1206 m) – hinunter zum Bach und hinüber – Bim Sagli (1358 m) – Wyssemad (1575 m) – In Miseren – Steingletscher (1863 m) – Stöölweng – Sustenpasshöhe (2259 m).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise: Mit dem Postauto ab Innertkirchen nach Gadmen.

Rückreise: Ab Sustenpüass mit Postauto.

Gadmen und die Sustenpasshöhe liegen an der Postautolinie Innertkirchen – Göschenen.

Anfahrt

Mit dem Auto nach Gadmen.

Parken

Parkplätze in Gadmen.

Koordinaten

SwissGrid
2'669'812E 1'176'715N
DD
46.737977, 8.352091
GMS
46°44'16.7"N 8°21'07.5"E
UTM
32T 450502 5176251
w3w 
///aussteigen.frühjahr.anfertigung
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Jochen Ihle / Toni Kaiser: Die 101 schönsten Wanderungen der Schweiz. ISBN 978-3-03865-041-6, Rothus Medien, Solothurn, www.wandershop-schweiz.ch

Wandermagazin SCHWEIZ, Spezialausgabe 1/2022: ViaBerna. Rothus Medien, Solothurn, www.wandermagazin-schweiz.ch

Kartenempfehlungen des Autors

LK 1:50.000, 255T Sustenpass.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Für Tagestour normale Wanderausrüstung, für Mehrtäger inkl. Reservekleidung und Verpflegung. Wanderstöcke sind zu empfehlen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
10,3 km
Dauer
4:15 h
Aufstieg
1.103 hm
Abstieg
53 hm
Höchster Punkt
2.261 hm
Tiefster Punkt
1.169 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg Geheimtipp hundefreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 1 Wegpunkte
  • 1 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.