Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour Etappe 12

ViaBerna. Etappe 12: Aeschi bei Spiez – Saxeten

Wanderung · Berner Oberland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourenplaner SCHWEIZ Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Suldtal.
    Suldtal.
    Foto: CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
m 2000 1500 1000 500 16 14 12 10 8 6 4 2 km Restaurant Pochtenfall Pochtenfall Lama- und Alpakafarm Suldtal Aeschi
Die teilweise auch steile Wanderung von Aeschi durch das Suldtal hinauf und das obere Saxettal hinunter nach Saxeten erfordert eine gute Kondition.
schwer
Strecke 17,1 km
6:15 h
1.100 hm
855 hm
1.880 hm
847 hm
Das ruhige Suldtal mit seinem munter plätschernden Bergbach und mittendrin der Pochtenfall im Suld beschäftigt talwärts en uns auf dieser Etappe während Stunden. Denn durch das enge und etwas versteckte Tal mit viel wilder natur, das seit 1968 ein Schutzgebiet ist, führt der Wanderweg hinter (südlich) dem Morgenberghorn auf den aussichtsreichen Rengglipass. Teils führt der Weg auch entlang einem alpinen Bänkli-Rundweg bei Aeschiried, welche die anspruchsvollere Variante zum bekannten Bänkli-Rundweg bei Aeschi ist. Irgendwann nach dem gut besuchten Restaurant Suld und etlichen steilen Metern steht man dann auf einer schönen «Kanzel» unvermittelt dem eindrücklichen, 80 Meter hohen Pochtenfall gegenüber. Von hier sind es abe immer noch gut 600 Höhenmeter bis auf den versteckten Passübergang, der vom Mittelberg nach Nordosten hinaufführt und den Zugang zum viel bestiegenen Panoramagipfel Morgenberghorn ermöglicht, für uns aber den Übergang ins Saxettal. In einer guten 5/4-Stunde und via einige Berghöfe ist das Dorf Saxeten erreicht.

Autorentipp

Das Gasthaus Pochtenfall wird seit 1914 in einer alten Sägerei betrieben. Das hölzerne Wasserrad, das die Sägerei antrieb, wird heute zur Stromproduktion benutzt.
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.880 m
Tiefster Punkt
847 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 20,11%Schotterweg 0,41%Naturweg 11,07%Pfad 64,23%Straße 4,16%
Asphalt
3,4 km
Schotterweg
0,1 km
Naturweg
1,9 km
Pfad
11 km
Straße
0,7 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Restaurant Pochtenfall

Sicherheitshinweise

Die teilweise steile Wanderung durchs Suldtal hinauf und das obere Saxettal nach unten erfordert eine gute Kondition. Markierte Bergwanderwege. Schwierigkeit: T2.

Weitere Infos und Links

www.viaberna.ch

Aeschi Tourismus, 3703 Aeschi, Tel. +41 (0) 33 654 14 24, www.aeschi-tourismus.ch

Einkehren, z.B.:
Gasthaus Pochtenfall, Tel. +41 (0) 33 654 18 66
Selbstbedienung auf der Alp Schlieri (Getränk, Alpkäse, Würste, Tee usw.)

Übernachten, z.B.:
Hotel Alpenrose, Saxeten Tel. +41 (0) 33 822 18 34

Start

Aeschi bei Spiez (861 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'619'739E 1'167'508N
DD
46.658513, 7.696528
GMS
46°39'30.6"N 7°41'47.5"E
UTM
32T 400273 5168042
w3w 
///geredet.weide.gerüst
Auf Karte anzeigen

Ziel

Saxeten

Wegbeschreibung

Aeschi bei Spiez (862 m) – Im Schloos – Sandgruben – südlich von Aeschiried (1014 m) durch – ins Suldtal und etwas absteigen zum Bach und diesem entlang bis zum Gasthof Suld (1080 m) – Pochtenfall – Alp Schlieri (1419 m) – Mittelberg (1574 m) – Rengglipass (1879 m) – absteigen via Mittelberg (1632 m) und Underberg (1545 m) nach Saxeten (1101 m).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise: Mit dem Zug nach Spiez, weiter mit Postauto nach Aeschi.

Rückreise: Ab Saxeten mit Postauto nach Wilderswil (wenige Verbindungen) und dort auf den Zug oder das Postauto nach Interlaken, dort Zuganschluss.

Anfahrt

Mit dem Auto nach Spiez oder Aeschi.

Parken

Parkplätze in Spiez.

Koordinaten

SwissGrid
2'619'739E 1'167'508N
DD
46.658513, 7.696528
GMS
46°39'30.6"N 7°41'47.5"E
UTM
32T 400273 5168042
w3w 
///geredet.weide.gerüst
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Jochen Ihle / Toni Kaiser: Die 101 schönsten Wanderungen der Schweiz. ISBN 978-3-03865-041-6, Rothus Medien, Solothurn, www.wandershop-schweiz.ch

Wandermagazin SCHWEIZ, Spezialausgabe 1/2022: ViaBerna. Rothus Medien, Solothurn, www.wandermagazin-schweiz.ch

Kartenempfehlungen des Autors

LK 1:50.000, 254T Interlaken.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Für Tagestour normale Wanderausrüstung, für Mehrtäger inkl. Reservekleidung und Verpflegung. Wanderstöcke sind zu empfehlen. Und heute ist womöglich auch die Badehose gefragt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
17,1 km
Dauer
6:15 h
Aufstieg
1.100 hm
Abstieg
855 hm
Höchster Punkt
1.880 hm
Tiefster Punkt
847 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.