Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

ViaBerna - Etappe 07 Aarberg - Frauenkappelen

· 1 Bewertung · Wanderung · Schweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Berner Wanderwege Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: MAMO Photography, Interlaken, Berner Wanderwege
m 600 550 500 450 400 20 15 10 5 km
Die abwechslungsreiche Uferwanderung verläuft längs der Aare. Am Weg liegen wilde Auenlandschaften, die reizvolle Flussmündung der Saane, das stillgelegte Kernkraftwerk Mühleberg und der beliebte Wohlensee.
mittel
Strecke 24,3 km
6:30 h
650 hm
500 hm
614 hm
447 hm

Aus dem mittelalterlichen Städtchen Aarberg führt der Weg an den Aarelauf, mit dem Wechsel auf die andere Uferseite beim Stauwehr. Im Bargeholz verläuft die Route durch den Wald und bei Niederried ist man zurück an der Aare. Ab dem dortigen Wehr bietet sich ein schöner Ausblick auf die naturnahen Auenlandschaften am Stausee. Ursprüngliche Landschaften prägen auch das Bild in der Oltigematt bei Wittenberg. Kurz danach gelangt man zur Saanemündung und der Weg folgt ein kurzes Stück der Saane, führt über den Saanesteg und kehrt zurück zur Aare. Wenig später kommen die mächtigen Anlagen des mittlerweile abgeschalteten KKW Mühleberg in Sicht welches man in einem Bogen umgeht. Nach dem Passieren des Stauwehrs Mühleberg, dem dritten auf dieser Wanderung, gelangt man im Fuchsenried an das südliche Ufer des Wohlensees, das sich überraschend wild präsentiert. Einmündende Bäche haben tiefe Gräben in den weichen Sandstein geschürft und zwingen den Wanderweg zu zahlreichen Kehren. Nach der Jaggisbachau folgt der Aufstieg nach Studenweid und nach Frauenkappelen.

"Gang doch e chli der Aare naa / Dere schöne, schöne, schöne grüene Aare naa", singt die Berner Band "Stiller Has". Die Aare ist auch der ständige Begleiter auf dieser Wanderung. Die Aare ist der längste rein schweizerische Fluss. Er entspringt dem Oberaargletscher, durchfliesst den Brienzer- und Thunersee, führt vorbei an der Bundesstadt Bern, wird in den Bielersee geleitet, folgt dem Jurasüdfuss und mündet bei Koblenz in den Rhein.

In den Auenlandschaften an der Aare begegnet man immer wieder den Spuren eines Tieres, das vor 200 Jahren in der Schweiz ausgerottet war. Zwar sind die Biber selten zu sehen, da sie nachtaktiv sind, doch ihre Spuren, darunter auch benagte und gefällte Bäume, sind eindrücklich. Die zunehmende Zahl der Biberbauten zeigt, dass sich die geschützten Nagetiere wieder wohlfühlen. Mit ihren Bauwerken schaffen sie einzigartige Auenlandschaften.

1972 nahm das Kernkraftwerk Mühleberg seinen Betrieb auf, 2019 wurde es von den Bernischen Kraftwerken BKW abgeschaltet, bis 2030 soll der Rückbau der nuklearen Anlageteile abgeschlossen sein. Das Wasserkraftwerk Mühleberg produziert bereits seit 1920 Strom mit Aarewasser. Rund 45'000 Haushalte in der Region Bern werden mit Energie versorgt. Einst wurde die Wasserkraft der Aare auch von Mühlen genutzt, wie der Ortsnahme Mühleberg bestätigt.

Der Stausee Niederried ist ein Naturschutzgebiet von nationaler Bedeutung, in dem gegen 10'000 Wasservögel überwintern. Auch der Wohlensee bietet Lebensraum für unzählige Wasserbewohner. Gleichzeitig lockt der Stausee nahe der Stadt Bern die Erholung suchenden Menschen an.

Autorentipp

Unterkunfts Tipp Aarberg:  Hotel Krone, Stadtplatz 29, 3270 Aarberg, Tel. 032 391 99 66, info@krone-aarberg.ch, www.krone-aarberg.ch

Unterkunfts Tipp Frauenkappelen:  Landgasthof Bären, Murtenstrasse 78, 3202 Frauenkappelen, Tel. 032 926 10 23, info@baeren-frauenkappelen.ch, www.baeren-frauenkappelen.ch oder Hotel Holiday Inn (Westside), Riedbachstrasse 96, 3027 Bern, Tel. 031 985 24 00, info@hi-bw.ch , www.ihg.com

Einkaufsmöglichkeiten: Am Ausgangsort in Aarberg mehrere Läden. Unterwegs keine Möglichkeiten. Am Zielort in Frauenkappelen kleiner Dorfladen.

 

Profilbild von Markus Schluep
Autor
Markus Schluep 
Aktualisierung: 27.04.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
614 m
Tiefster Punkt
447 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 2,64%Naturweg 72,93%Pfad 3,16%Straße 21,25%
Asphalt
0,6 km
Naturweg
17,7 km
Pfad
0,8 km
Straße
5,2 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Landgasthof Bären
Hotel Krone

Sicherheitshinweise

Diese Route verläuft ausschliesslich auf signalisierten Wegen der Kategorie Wanderweg.

Weitere Infos und Links

Die ViaBerna ist eine Mehrtageswanderung welche in 20 Etappen von Bellelay quer durch den Kanton Bern auf den Sustenpass führt. Dabei erlebt der Wanderer die Vielfältigkeit des Kantons Berns im Jura, Mittelland und in den Berner Alpen. Die Gesamte Strecke ist mit der Routennummer 38 signalisiert.

Infos zur Mehrtageswanderung ViaBerna finden Sie unter viaberna.ch

Start

Aarberg, Bahnhof (450 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'587'787E 1'210'435N
DD
47.044831, 7.277914
GMS
47°02'41.4"N 7°16'40.5"E
UTM
32T 369188 5211585
w3w 
///fliegende.baustelle.kraut
Auf Karte anzeigen

Ziel

Frauenkappelen, Haltestelle Post

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Hinreise: mit der Bahn nach Aarberg Bahnhof

Rückreise: mit dem Bus ab Halstestelle Frauenkapplenen Post nach Bern Brünnen Bahnhof

Koordinaten

SwissGrid
2'587'787E 1'210'435N
DD
47.044831, 7.277914
GMS
47°02'41.4"N 7°16'40.5"E
UTM
32T 369188 5211585
w3w 
///fliegende.baustelle.kraut
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

swisstopo Wanderkarten 233T Solothurn und 243T Bern 1:50'000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wir empfehlen folgende Ausrüstung:

Leichte Trekking-Schuhe, leichter Rucksack, Sonnenschutz, Regenjacke, Taschenapotheke, leichtes Picknick, genügend Flüssigkeit, Mobiltelefon.

Ein Gepäcktransport von Etappenunterkunft zu Etappenunterkunft kann auch kurzfristig über Eurotrek gebucht werden. Infos und Bedingungen unter Eurotrek.ch


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Hansruedi Weber
10.06.2022 · Community
Wunderbare Landschaft vom Seeland bis zum Wohlensee
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
24,3 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
650 hm
Abstieg
500 hm
Höchster Punkt
614 hm
Tiefster Punkt
447 hm
mit Bahn und Bus erreichbar botanische Highlights Von A nach B faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 13 Wegpunkte
  • 13 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.