Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Naturgenuss am Geltenschuss

Wanderung · Schweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Berner Wanderwege Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Berner Wanderwege
m 2000 1800 1600 1400 1200 8 6 4 2 km

„Naturgenuss am Geltenschuss“

Diesen Werbeslogan liest man auf der Internetseite der Geltenhütte – und er passt vortrefflich. Das wilde Geltental ist ein wahres Naturjuwel – der Blumenreichtum, die abwechslungsreiche Landschaft mit dem 180 Meter hohen Wasserfall des Geltenschuss, die traumhaft gelegene Geltenhütte mit der Wildhorngruppe im Hintergrund sind alles Argumente, diese genussvolle Wanderung in Angriff zu nehmen.

 

mittel
Strecke 9,1 km
3:50 h
750 hm
750 hm
2.057 hm
1.378 hm

Von der Wegkreuzung am Parkplatz Legerlibrügg folgen wir der Beschilderung zur Geltenhütte und wandern talwärts durch den von Fichten geprägten Bergwald. Der Geltenbach ist dabei meist eine rauschende Begleitung am Wegesrand. Nach der Querung einer Brücke über den Bach betreten wir ein kleines Hochtal. An dessen Talschluss kommt der beeindruckende Geltenschuss ins Blickfeld, dem wir uns über blühende Wiesen annähern. Bald zieht sich der Weg steiler werdend im Zickzack auf der rechten Seite des Geltenschusses hoch. Kurz nach dem kleinen Wasserfall führt ein Pfad zu einer exponierten Stelle mit Blick auf den Bach, der sich in die Tiefe des Geltenschusses stürzt. Anschließend überqueren wir den Geltenbach und steigen nun linksseitig des Baches weiter aufwärts bis zur auffallend schön gelegenen Geltenhütte.

Von der Hütte geht es kurz aufwärts über die Graskuppe mit dem markanten Fahnenmast mit Schweizer Flagge. Der Bergwanderweg zieht sich nun ohne grosse Höhenunterschiede durch die Grasflanken bis zu den Alphütten Usseri Gälte. Kurz drauf wird der Weg ausgesetzter, einige Teile des als Geltentrittli bezeichneten Abschnittes sind daher mit Drahtseilen gesichert. Schließlich treffen wir auf eine treppenartige Leiter, welche absteigend eine Felsstufe überwindet. Nach diesem Abschnitt sind die ausgesetzten Passagen vorbei und wir erreichen über sanfte Alpweiden hinabsteigend die Alphütten Chüetungel. Von hier aus führt ein direkter Abstieg zum Lauenensee. Wir wählen den etwas weiteren jedoch landschaftlich reizvolleren Abstieg über das Tungeltrittli und Vorschess zurück zur Bushaltestelle Lauenensee/Legerlibrügg.

Profilbild von Markus Schluep
Autor
Markus Schluep 
Aktualisierung: 02.11.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.057 m
Tiefster Punkt
1.378 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Naturweg 6,31%Pfad 90,79%Straße 2,88%
Naturweg
0,6 km
Pfad
8,2 km
Straße
0,3 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

SAC Hütte - Geltenhütte
Restaurant Lauenensee

Sicherheitshinweise

Diese Route verläuft ganz oder teilweise auf Bergwanderwegen.

Weitere Infos und Links

Verein Berner Wanderwege, Bern, Tel.: 031 340 01 01, E-Mail: info@beww.ch, Homepage: www.bernerwanderwege.ch

Start

Legerlibrügg (1.378 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'592'504E 1'138'040N
DD
46.393683, 7.341185
GMS
46°23'37.3"N 7°20'28.3"E
UTM
32T 372468 5139126
w3w 
///addierst.ausflugsziele.vorweisen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Legerlibrügg

Wegbeschreibung

Legerlibrügg – Geltenschuss – Geltenhütte – Chüetungel – Vorschess - Legerlibrügg

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise: mit dem Bus vom Bahnhof Gstaad zum Lauenensee

Rückreise: mit dem Bus ab Lauenensee zum Bahnhof Gstaad

Koordinaten

SwissGrid
2'592'504E 1'138'040N
DD
46.393683, 7.341185
GMS
46°23'37.3"N 7°20'28.3"E
UTM
32T 372468 5139126
w3w 
///addierst.ausflugsziele.vorweisen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderbuch Berner Oberland der Berner Wanderwege

Kartenempfehlungen des Autors

Swisstopo-Wanderkarte: 263T Wildstrubel 1:50'000

Ausrüstung

Wir empfehlen folgende Ausrüstung: Feste Bergschuhe, mittelgrosser Rucksack mit Hüftgurt, Sonnenschutz, Regenbekleidung, Wanderstöcke, Taschenapotheke, Picknick, genügend Flüssigkeit, Mobiltelefon.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,1 km
Dauer
3:50 h
Aufstieg
750 hm
Abstieg
750 hm
Höchster Punkt
2.057 hm
Tiefster Punkt
1.378 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 4 Wegpunkte
  • 4 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.