Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Mehrtagestour durchs Aletschgebiet

Wanderung · Schweiz · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Aletsch Arena AG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Hängebrücke Belalp - Riederalp
    Hängebrücke Belalp - Riederalp
    Foto: Aletsch Arena AG
m 3000 2500 2000 1500 1000 500 40 35 30 25 20 15 10 5 km
Auf der atemberaubend schönen, aber auch anspruchsvollen Mehrtagestour reiht sich auf 44 km Länge und in 17 h Wanderzeit ein spektakuläres Aletsch Arena Highlight an das andere.
geöffnet
schwer
Strecke 43,4 km
17:00 h
2.181 hm
3.219 hm
2.871 hm
1.007 hm

Tag 1

Ausgangspunkt der Tour ist das Hotel Belalp. Über die Steigle wanderst du hinab ins Aletschji und weiter über den Leng Acker zum alten Gletscheraufstieg und zur Hängebrücke Belalp – Riederalp. Die 124 m lange und 80 m hohe Hängebrücke ist das Highlight dieser Etappe! Nach deren Überquerung beginnst du den Aufstieg zur Riederfurka. Von der Riederfurka wanderst du hinunter zu deinem ersten Etappenziel Riederalp.

Übernachtung: Unterkünfte Riederalp

Tag 2

Von der Riederalp fährst du mit der Gletscherbahn hoch zum View Point Moosfluh, der Ausgangspunkt der zweiten Tagesetappe ist. Folge dem nach Osten führenden Weg zum Biel und nimm dann den kurzen Anstieg zum Hohbalm. Von dort wanderst du den nordseitigen Hängen von Bettmerhorn und Eggishorn entlang, ohne grosse Höhenunterschiede zum Märjelensee. Der Blick auf den Grossen Aletschgletscher ist auf dieser Etappe dein ständiger Begleiter. 

Übernachtung: Gletscherstube

Tag 3

Von der Berghütte Gletscherstube steigst du hoch zum kleinen Tällisee, der ein schöner Aussichtspunkt ist, und weiter zum Tälligrat. Dieser Abschnitt führt über einen schön angelegten Plattenweg. Weiter geht es über Serpentinen hoch zur Horli-Hitta und zum View Point Eggishorn, wo dich eine einmalige Aussicht erwartet. Danach wanderst du auf demselben Weg zurück bis zur Gletscherstube. Der letzte Teil der Tagesetappe führt über Märjelenwang hinunter zur Burghütte.

Übernachtung: Burghütte

Tag 4

Tag 4 hält puren Nervenkitzel bereit: Die Tour beginnt mit einem relativ anspruchsvollen, steilen Abstieg, der Trittsicherheit erfordert. Rund 600 Höhenmeter musst du in diesem Gelände bewältigen. Es folgt die Überquerung der 160 m langen Aspi-Titter Hängebrücke, die sich in 120 m Höhe über die Weisswasserschlucht spannt. Das erfordert Schwindelfreiheit, garantiert dir aber auch beeindruckende Blicke in die Tiefe. Nach der Überquerung geht es anspruchsvoll weiter: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind auch auf dem steilen Anstieg zum höchsten Punkt der Wanderung Voraussetzung. Dort angekommen, wanderst du nach Bellwald und weiter absteigend via Fürgangen zur zweiten Hängebrücke dieser Tagesetappe: Die 280 m lange Goms Bridge führt über den wilden Rotten, der sich 92 m tiefer seinen Weg bahnt. Du überquerst die Brücke und kommst nach Mühlebach. Hier findest du Restaurants, in denen du dich für die letzte Etappe stärken kannst. Diese führt dich über Ernen nach Fiesch.

Autorentipp

Hole den Aletsch Entdeckerpass! Mit dem kombinierten Bergbahn- und Zugticket bist du in der Aletsch Arena uneingeschränkt mobil!

 

Profilbild von Aletsch Arena AG
Autor
Aletsch Arena AG
Aktualisierung: 08.08.2022
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.871 m
Tiefster Punkt
1.007 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 7,53%Schotterweg 0,48%Naturweg 12,86%Pfad 71,02%Straße 2,50%Lift 4,09%Unbekannt 1,48%
Asphalt
3,3 km
Schotterweg
0,2 km
Naturweg
5,6 km
Pfad
30,8 km
Straße
1,1 km
Lift
1,8 km
Unbekannt
0,6 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Sommersportbericht

Die Nutzung der Wanderwege und Informationen auf dieser Webseite erfolgt auf eigenes Risiko. Die Konditionen vor Ort können allenfalls Änderungen der Route bewirken. Die Aletsch Arena AG übernimmt keine Verantwortung für die Genauigkeit und Vollständigkeit der Informationen auf dieser Webseite. 

  • Die Überquerung der Hängebrücke Belalp - Riederalp erfordert Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Weiter sind örtliche Warn- und Hinweisschilder aufmerksam zu beachten.
  • Führe eine Karte mit dir. Lade die komplette Beschreibung des Wanderwegs mit einer Karte in grossem Massstab herunter, indem du auf «Drucken» oben rechts auf der Seite klickst.
  • Benutze ausschliesslich markierte Wanderwege und berücksichtige alle Wegweiser und Anweisungen - zu deiner eigenen Sicherheit, zum Schutz von weidenden Tieren und in Respekt von Wildtieren.
  • Schliesse Tore nach dem Durchgang wieder.
  • Verhalte dich rücksichtsvoll gegenüber anderen Wegbenutzern, Pflanzen und Tieren.  

Weitere Infos und Links

Aletsch Arena AG
Furkastrasse 39
CH-3983 Mörel-Filet
+41 27 928 58 58

info@aletscharena.ch

www.aletscharena.ch

Start

Belalp, Bergstation Luftseilbahn (2.094 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'641'248E 1'135'757N
DD
46.371923, 7.974703
GMS
46°22'18.9"N 7°58'28.9"E
UTM
32T 421142 5135882
w3w 
///mechanik.neuem.bezwingen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Fiesch, ÖV-Hub

Wegbeschreibung

Tag 1: Belalp - Hotel Belalp - Aletschji - Hängebrücke - Riederfurka - Riederalp
Dauer 5 h | Strecke 11,4 km | Aufsteig 604 m | Absteig 782 km

Tag 2: Moosfluh – Biel – Hohbalm – Roti Chumme – Märjelensee – Gletscherstube
Dauer 4 h | Strecke 10,6 km | Aufsteig 735 m | Absteig 282 m

Tag 3: Eggishorn – Tälligrat/Tällisee – Gletscherstube - Burghütte
Dauer 4 h | Strecke 10,2 km | Aufsteig 508 m | Absteig 1123 m

Tag 4: Aspi-Titter Hängebrücke - Bellwald - Fürgangen - Goms Bridge - Mühlebach - Ernen Fiesch
Dauer 4 h | Strecke 11,9 km | Aufsteig 262 m | Absteig 964 m

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Vom Bahnhof Brig mit der Buslinie 624 bis zur Haltestelle Blatten b. Naters (Fahrzeit: 15 – 20 Min.).

Anfahrt

Über die Kantonsstrasse 19 bis zur Ausfahrt Brig, anschliessend ab Naters der Blattenstrasse bis zur Talstation der Luftseilbahn Blatten-Belalp in Blatten b. Naters folgen.

Parken

Grosser, gebührenpflichtiger Parkplatz bei der Talstation der Luftseilbahn Blatten-Belalp.

Koordinaten

SwissGrid
2'641'248E 1'135'757N
DD
46.371923, 7.974703
GMS
46°22'18.9"N 7°58'28.9"E
UTM
32T 421142 5135882
w3w 
///mechanik.neuem.bezwingen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Bei den Bergbahnen und Infocentern der Aletsch Arena erhälst du eine kostenlose Panoramakarte. 

Kartenempfehlungen des Autors

Landeskarten SwissTopo: 1:25’000: 1269 Aletschgletscher

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wir empfehlen:

  • Gutes Schuhwerk
  • Wetterabhängige Kleidung: führe immer eine wasserdichte Weste mit
  • Kopfbedeckung
  • Sonnenschutz
  • Wasserflasche
  • Picknick
  • Kamera
  • Fernglas (optional)
  • Wanderstöcke (optional)
  • Ausdruck des Wanderwegs (klicke «Drucken» zum Herunterladen) 

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
schwer
Strecke
43,4 km
Dauer
17:00 h
Aufstieg
2.181 hm
Abstieg
3.219 hm
Höchster Punkt
2.871 hm
Tiefster Punkt
1.007 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.