Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

JURA 22: Mont Racine-Tete de Ran

· 2 Bewertungen · Wanderung · La Sagne
Profilbild von Dieter Posch
Verantwortlich für diesen Inhalt
Dieter Posch 
  • Neuenburger See
    Neuenburger See
    Foto: Dieter Posch, Community
m 1400 1300 1200 1100 1000 900 14 12 10 8 6 4 2 km
Die Überschreitung vom Mont Racine zum Tete de Ran erfolgt über eine der aussichtsreichsten Bergketten des Jura. Zu sehen sind Neuenburger See/Murtensee/Alpenbogen im Süden, und der Neuenburger-,sowie Der Französische Jura.
mittel
Strecke 14,4 km
4:32 h
530 hm
530 hm
1.438 hm
1.026 hm
Die Tour läuft weitgehend auf weichen Wiesenwegen, besonders vom Mont Racine zum Tete de Ran. Dies ist auch der aussichtsreichste Abschnitt. Im Abstieg vom Tete de Ran liegt mit der "Relais du Mont Dar" die einzige Einkehrmöglichkeit (Apr.- 1.OKT). Interessant ist der Aufstieg über den Sentier de Statues mit 40 geschnitzten Skulpturen.Insgesamt eine schön zu gehende Tour.

Autorentipp

Es gibt zwei,drei Abkürzmöglichkeiten (schaut auf die Karte). Das Mont Dar ist die einzige Einkehr (nach 3/4 des Weges). Der Autor vergibt 82 von 100 Pkt. Damit ist dies ein Premiumweg.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Mont Racine, 1.438 m
Tiefster Punkt
La Sagne-Le Cret, 1.026 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 7,12%Naturweg 40,40%Pfad 52,46%
Asphalt
1 km
Naturweg
5,8 km
Pfad
7,6 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Tour sorgfältig planen

Wetterinfos einholen

Wetter beobachten

Regenbekleidung mitnehmen

Ausreichend Flüssigkeit einnehmen (min. 1 Ltr.)

Den Weg nicht verlassen

Im Wald und auf Weidefläche den Hund anleinen.

Hundekot einsammeln

Keinen Müll hinterlassen (auch keine Taschentücher!)

Bananenschalen sind kein Biomüll, da sie in der Europäischen Bergwelt nicht vorkommen!

Vorsicht bei Mutter-Kindherden.Den Tieren nicht zu nahe kommen! Auf keinen Fall herumschreien, oder mit Stöcken herumfuchteln. Kälber in Ruhe lassen.

Weitere Infos und Links

www.sbb.ch

www.meteosearch.ch

Start

Bahnhof La Sagne-Le Cret (1.027 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'551'604E 1'210'042N
DD
47.039634, 6.801843
GMS
47°02'22.7"N 6°48'06.6"E
UTM
32T 333010 5211913
w3w 
///abflug.rouladen.künftig
Auf Karte anzeigen

Ziel

Bahnhof La Sagne-Le Cret

Wegbeschreibung

Rechts vom Bahnhof La Sagne-Le Cret ist gleich ein Wegkreuz, das uns über die Gleise zur anderen Talseite schickt. Hinter einem Gatter fängt der  "Sentier de Statues" an, dem wir nun folgen. In ettlichen Serpentinen zieht er an 40 geschnitzten Skulpturen durch den Wald bis auf 1260m hoch. Hinter der Hütte hält man sich leicht rechts, und steigt weiter über Weidegelände an. Hier muss man sich ein wenig orientieren, denn es sind nur Wegspuren zu erkennen, und die Markierung besteht aus Wegweisern, die mitunter ein wenig weiter weg stehen. Auf dem Grat angekommen geht es scharf links immer geradeaus zum Tete de Ran.Hier folgt ein kurzer,steiler Abstieg zum ehemaligen Hotel (nicht mehr bewirtet), und dann links dem Weg zum Mont Dar folgen. Beim nächsten Gatter gehen wir rechts, und stehen bald vor dem Restaurant. Weiter auf dem breiten Wirtschaftsweg herabgehend erreicht man bald das Vallee de la Sagne, und geht auf geteertem Weg zurück zum Bahnhof.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Schmalspurbahn von La Chaux de Fonds

Anfahrt

Von La Chaux de Fonds Richtung Vue des Alpes, dann Abzweigung nach Les Ponts-de-Martel.

Von Neuchatel Richtung La Chaux de Fonds, dann Abzweigung nach Les Ponts-de-Martel

Parken

Direkt am Bahnhof von La Sagne-Le Cret

Koordinaten

SwissGrid
2'551'604E 1'210'042N
DD
47.039634, 6.801843
GMS
47°02'22.7"N 6°48'06.6"E
UTM
32T 333010 5211913
w3w 
///abflug.rouladen.künftig
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rother Wanderführer "Schweizer Jura", Tour 38

Kartenempfehlungen des Autors

LK 1:50000, Blatt 232, Vallon de St.Imier

Die beigefügte Karte reicht fürs Erste aber auch.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

festes Schuhwerk, Regenbekleidung, evtl. Windbreaker oder Softshelljacke. Smartphone für den Notruf, 1Ltr. Flüssigkeit, Schokoriegel

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(2)
Claire Lamoureux 
11.04.2022 · Community
mehr zeigen
Gemacht am 10.04.2022
Toby D.
17.06.2019 · Community
Tolle und abwechselungsreiche Tour. Vorallem der 1. Tour die Baumskulpturen war schon ein Highltligt für sich.
mehr zeigen
Gemacht am 15.06.2019

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,4 km
Dauer
4:32 h
Aufstieg
530 hm
Abstieg
530 hm
Höchster Punkt
1.438 hm
Tiefster Punkt
1.026 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights Geheimtipp Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.