Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Im bernisch-freiburgischen Grenzland

Wanderung · Schweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Berner Wanderwege Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Berner Wanderwege, Berner Wanderwege
m 800 700 600 500 12 10 8 6 4 2 km Ruine Grassburg - Schwarzenburg Feuerstelle Thörishaus - Sense
Kurzweilige Wanderung über den alten Senseübergang bei der Grasburg, der grössten Burgruinen-Anlage des Kantnons Bern, und über die aussichtsreichen Höhen um Albligen westlich des tief eingeschnittenen Sensegrabens. Kurze Teilstücke auf Hartbelag.
mittel
Strecke 12,2 km
3:25 h
347 hm
561 hm
804 hm
555 hm
Vom Bahnhof Schwarzenburg westwärts zur Hauptstrasse und dem Dorfbach entlang bis zum Marktplatz. Nun gehts auf dem links abzweigenden Strässchen über die weite Anhöhe an den Gehöften von Wart vorüber. Der Name erinnert an die alte Römerstrasse, die von Avenches über Tafers an den Fuss des heutigen Kirchhügels von Wahlern nach Riggisberg führte.
Beim Blick zurück beeindruckt die prächtige Sicht zu den Alpen, zur Stockhorn-Gantrisch-Kette und ins Schwarzsee-Gebiet.Voraus dehnt sich die Jurakette vom Waadtland bis zum Weissenstein. Vom Plateau-Rand führt ein in den Sandstein eingehauener Hohlweg steil hinunter zur einstigen Reichsfeste Grasburg. Nach Besitzerwechseln von den Zähringern zu den Kiburgern und schliesslich zu den Savoyern verkauften diese die Burg und die Grafschaft an die Stände Bern und Freiburg. Bis 1798 dauerte die Gemeine Herrschaft.1575 zog der Landvogt aus und siedelte nach Schwarzenburg über, worauf die Burg zerfiel. Heute gehört die Ruine der Stadt Bern. Bei der Besteigung ist Vorsicht geboten, fallen doch die Sandsteinfelsen fast 70 m senkrecht ab. Um den Burgfelsen herum gehts nun steil hinunter an die Sense, die man auf dem gedeckten Harrissteg quert. Bereits betritt man Albliger Boden. Da der Grasburg nur von Westen her Gefahr drohte, eigneten sich die Burgherren dieses Vorgelände als Pufferzone an.
Der Aufstieg über die beinahe unendlichen Treppenstufen nach Harris ist sehr steil. Durch die Senke Salzmatt gehts auf dem alten Weg ins freundliche Pfarrdorf Albligen hinauf (nach Überstorf–Flamatt 1h20). Die von der Bise geschützte «Riviera des Schwarzenburgerlandes» ist die kleinste der vier Gemeinden des Amtsbezirks Schwarzenburg (Albligen, Guggisberg, Rüschegg und Wahlern). Ihre Randsituation zwingt sie zu interkantonaler Kooperation. So sind Primar- und Sekundarschule, Spital- und Spitexdienste bernisch, während Kindergartenangebote, Kehrichtabfuhr, Wasserversorgung, Wehdienste und Zivilschutz gemeinsam mit der freiburgischen Gemeinde Ueberstorf gelöst werden. Mal auf bernischem, dann wieder auf freiburgischem Boden steigt man zur Höchi auf, von wo aus einmal mehr eine grandiose Rundsicht zu geniessen ist. Über Obermettlen (nach Burlingen–Thörishaus 1h20), Hermisbüel und Riederen erreicht man beim Gehöft Unter Far das gedeckte Sensebrüggli, das den Übergang ins bernische Thörishaus Dorf gestattet.
Profilbild von Berner Wanderwege
Autor
Berner Wanderwege
Aktualisierung: 14.05.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
804 m
Tiefster Punkt
555 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 31,65%Naturweg 42,31%Pfad 20,90%Straße 5,13%
Asphalt
3,9 km
Naturweg
5,2 km
Pfad
2,5 km
Straße
0,6 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Diese Route verläuft ausschliesslich auf signalisierten Wegen der Kategorie Wanderweg

 

Weitere Infos und Links

Verein Berner Wanderwege, Bern, Tel.: 031 340 01 01, E-Mail: info@beww.ch, Homepage: www.bernerwanderwege.ch

Start

Schwarzenburg (793 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'592'695E 1'185'307N
DD
46.818877, 7.342910
GMS
46°49'08.0"N 7°20'34.5"E
UTM
32T 373594 5186370
w3w 
///über.heizung.betonte
Auf Karte anzeigen

Ziel

Thörishaus

Wegbeschreibung

Schwarzenburg - Grasburg - Albligen - Obermettlen - Thörishaus

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

SwissGrid
2'592'695E 1'185'307N
DD
46.818877, 7.342910
GMS
46°49'08.0"N 7°20'34.5"E
UTM
32T 373594 5186370
w3w 
///über.heizung.betonte
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wandervorschlag aus dem Wanderbuch Region Bern - Gantrisch, Wanderbuchreihe der BWW, bestellen unter: http://shop.bernerwanderwege.ch

Kartenempfehlungen des Autors

Swisstopo Wanderkarte 1:50'000 243T Bern, bestellen unter: http://shop.bernerwanderwege.ch

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wir empfehlen folgende Ausrüstung: Leichte Trekking-Schuhe, leichter Rucksack, Sonnenschutz, Regenjacke, Taschenapotheke, leichtes Picknick, genügend Flüssigkeit.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,2 km
Dauer
3:25 h
Aufstieg
347 hm
Abstieg
561 hm
Höchster Punkt
804 hm
Tiefster Punkt
555 hm
kulturell / historisch geologische Highlights Von A nach B faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 4 Wegpunkte
  • 4 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.