Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Grat- und Höhenwanderung zum Stockhorn

Wanderung · Schweiz
Profilbild von Joachim Lucht
Verantwortlich für diesen Inhalt
Joachim Lucht
  • Blick zu den (schönsten?) Bergen der Gantrisch-Kette.
    Blick zu den (schönsten?) Bergen der Gantrisch-Kette.
    Foto: Joachim Lucht, Community
m 2200 2100 2000 1900 1800 1700 1600 1500 1400 10 8 6 4 2 km

Zwischen dem Gurnigelgebiet und dem Simmental erhebt sich die imposante Gantrischkette, zu der auch der markante Felsgipfel des Stockhorns gehört. Entlang dieser Kette führt ein beliebter und aussichtsreicher Höhenweg. Die Aussichten auf die Berner Alpenwelt, auf den Thunersee und auf das Simmental sind grandios.

Lange Tagestour mit viel Höhenmeter.

mittel
Strecke 11,5 km
5:07 h
1.000 hm
500 hm
2.190 hm
1.580 hm
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Stockhorn, 2.190 m
Tiefster Punkt
Wasserscheide / Gurnigel, 1.580 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

In der Nordflanke oberhalb von Baachegg zum Stockhorn liegt noch lange Schnee, der den Aufstieg deutlich erschwert.

Start

Wasserscheide / Gurnigel (1.577 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'600'550E 1'174'704N
DD
46.723533, 7.445835
GMS
46°43'24.7"N 7°26'45.0"E
UTM
32T 381236 5175615
w3w 
///standhalten.verschiedene.monat
Auf Karte anzeigen

Ziel

Bergstation der Seilbahn der Stockhornbahn

Wegbeschreibung

An der Postbushaltestelle Wasserscheide (1584m) beginnt die abwechselungsreiche Wanderung. Nach einer halben Stunde kommen man am Gasthaus Obernünen vorbei und zweigt dort in den Passweg ab. Wenn der Weg anfängt steiler zu werden, kommt man an der Abzweigung „Klettersteig“ vorbei.  Der Weg führt weiter hinauf zum Leiterepass (1905m). Jetzt weiter den bequemen Höhenweg, mehr oder weniger der Höhenkurve entlang, teilweise etwas ausgetreten von den weidenden Kühen und Schafen, unterhalb von Nüneneflue, Chrummfadeflue und Walpgrat zur Oberi Walalp (1714m).

Hier hat man nun zwei Möglichkeiten für den Weiterweg: a) über den Bättelwegli, Oberstocke und Hinterstocke nach Chrindi, der Mittelstation der Stockhornbahn. Oder b) über Baachegg (1804m) steil hinauf zum Stüssligrat (P.2043) und weiter zum Gipfel des Stockhorn (2190m). Für den Schlussaufstieg zum Stockhorn werden etwa 45 Minuten benötigt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise:

Mit öV zur Postbushaltestelle "Gurnigel / Wasserscheide".

Rückreise:

Mit öV ab Erlenbach im Simmental.

Koordinaten

SwissGrid
2'600'550E 1'174'704N
DD
46.723533, 7.445835
GMS
46°43'24.7"N 7°26'45.0"E
UTM
32T 381236 5175615
w3w 
///standhalten.verschiedene.monat
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

z.B. "Die schönsten Gratwanderungen der Schweiz" von David Coulin.

Kartenempfehlungen des Autors

Schweizer Landeskarte Nr. 1206 und 1207.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Alpine Ausrüstung erforderlich.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,5 km
Dauer
5:07 h
Aufstieg
1.000 hm
Abstieg
500 hm
Höchster Punkt
2.190 hm
Tiefster Punkt
1.580 hm
Etappentour aussichtsreich Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.