Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Flüeweg Burgdorf

· 1 Bewertung · Wanderung · Schweizer Mittelland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourenplaner SCHWEIZ Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Von Flue zu Flue.
    Von Flue zu Flue.
    Foto: Jochen Ihle, Tourenplaner SCHWEIZ
m 650 600 550 500 6 5 4 3 2 1 km Bartholomäus-Kapelle Bahnhof Burgdorf Tourist Info Burgdorf Gysnauflühe Erste Flue Bahnhof Burgdorf Schloss Burgdorf Waldeggbrügg Wynigebrügg Emme
Eine kurzweilige Familienwanderung führt hoch über Burgdorf durch den Wald und über die Sandsteinfelsen der Gysnauflühe. Anschliessend bleibt evtl. noch Zeit für eine Schlossbesichtigung oder, je nach Jahreszeit, fürs Baden an der Emme.
leicht
Strecke 6,5 km
2:00 h
221 hm
221 hm
650 hm
532 hm

Wir stehen in Burgdorf und staunen. Über das Schloss, das auf einem Felsen hoch über der Stadt thront und über die Gysnauflühe, vier markante Sandsteinformationen, die am rechten Emmeufer emporragen. Die Gysnauflühe und die ehemalige Zähringerfestung sind das Wahrzeichen der Stadt und lassen sich auf dieser familienfreundlichen Entdeckertour herrlich miteinander verbinden.

Vom Bahnhof spaziert man zunächst auf einem der vielen Wege hinunter zur Emme bei der Waldeggbrügg. Wir überqueren die Brücke und die Emme, steigen dann die Waldegghole hoch und sind damit schon mitten im Naturschutzgebiet der Gysnauflühe. Der markierte Wanderweg schlängelt sich von Flüe zu Flüe durch den Wald, dabei gibt es für Kinder viel zu entdecken: Eidechsen, die sich unter knorrigen Wurzeln verstecken, Pilze, die man besser nur anschaut, und von der ersten Flue eine herrliche Aussicht über die Stadt und zum gegenüberliegenden Schloss. Abenteuerlich ist auch der steile Abstieg hinunter zur Bartholomäuskapelle. Die Kapelle wurde früher auch Siechenkapelle genannt, diente sie doch den Leprakranken, die ausserhalb der Stadtmauern leben mussten, als Gotteshaus. Heute steht die Kapelle für Gottesdienste, Hochzeiten und Konzerte zur Verfügung. Bei der Wynigebrügg erreichen wir wieder die Emme und spazieren von dort individuell zurück zum Bahnhof Burgdorf.

 

Autorentipp

Nach knapp zweijähriger Umbauzeit öffnete das Schloss Burgdorf am 13. Juni 2020 wieder seine Tore, u.a. mit neuem Museum, Jugendherberge und Gastronomieangebot.
Profilbild von Jochen Ihle
Autor
Jochen Ihle 
Aktualisierung: 12.01.2022
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
650 m
Tiefster Punkt
532 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 42,43%Naturweg 13,47%Pfad 37,44%Straße 6,64%
Asphalt
2,7 km
Naturweg
0,9 km
Pfad
2,4 km
Straße
0,4 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Einfache Rundwanderung auf markierten Wegen über die Gysnauflühe. Hartbelag und Naturwege, gelbe Wegweiser. Oben auf den Gysnauflühen (steil abfallende Felsen) Kinder im Auge behalten! Schwierigkeit: T2.

Weitere Infos und Links

Tourist Office Burgdorf, Emmental Tourismus, Bahnhofstrasse 14, 3400 Burgdorf, Tel. +41 (0) 34 402 42 52, www.emmental.ch

 

Start

Burgdorf, Bahnhof (532 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'613'885E 1'212'224N
DD
47.060894, 7.621397
GMS
47°03'39.2"N 7°37'17.0"E
UTM
32T 395310 5212853
w3w 
///hausfrau.vorsicht.bekommt
Auf Karte anzeigen

Ziel

Burgdorf, Bahnhof

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof Burgdorf (533 m) an die Emme absteigen und über die Waldeggbrügg (545 m) den Fluss queren. Kurz durch die Waldegghole (550 m) aufsteigen, dann immer den gelben Wegweisern folgen und von Flüe zu Flüe über die Gysnauflühe (650 m) wandern. Hinter der Ersten Flüe durch einen Hohlweg absteigen, an der Bartholomäuskapelle vorbei, bis zur Wynigebrügg (538 m). Auf dieser die Emme überquren und individuell (entweder auf direktem Weg oder mit Abstecher zum Schloss) zurück zum Bahnhof Burgdorf.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Burgdorf.

Anfahrt

Mit dem Auto nach Burgdorf.

Parken

Parkplätze und Parkhäuser in Burgdorf.

Koordinaten

SwissGrid
2'613'885E 1'212'224N
DD
47.060894, 7.621397
GMS
47°03'39.2"N 7°37'17.0"E
UTM
32T 395310 5212853
w3w 
///hausfrau.vorsicht.bekommt
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Jochen Ihle / Toni Kaiser: Die 101 schönsten Wanderungen der Schweiz. ISBN 978-3-03865-041-6, Rothus Medien, Solothurn, www.wandershop-schweiz.ch

Kartenempfehlungen des Autors

LK 1:50.000, 233T Solothurn.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung; im Sommer Badesachen.

Fragen & Antworten

Frage von Karin Siegenthaler · 02.06.2020 · Community
Danke für die rasche Antwort. Gibt es einen Kinderwagentauglichen Rundweg in Burgdorf?
mehr zeigen
Frage von Karin Siegenthaler · 02.06.2020 · Community
Ist der Flüeweg Burgdorf Kinderwagentauglich?
mehr zeigen
Antwort von Jochen Ihle  · 02.06.2020 · Tourenplaner SCHWEIZ
Nein, ist er nicht.
3 more replies

Bewertungen

4,0
(1)
Massimo Vernocchi 
26.01.2021 · Community
Gemacht am 03.01.2021

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,5 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
221 hm
Abstieg
221 hm
Höchster Punkt
650 hm
Tiefster Punkt
532 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights hundefreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 5 Wegpunkte
  • 5 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.