Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Dschungel-Landschaft an Saane und Aare

· 1 Bewertung · Wanderung · Schweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Berner Wanderwege Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Saane und Aare
    Saane und Aare
    Foto: Berner Wanderwege
m 550 500 450 16 14 12 10 8 6 4 2 km Grillstelle Mülau
Abwechslungsreiche Uferwanderung durch die stellenweise dschungelartigen Auenwälder längs der Saane und der Aare. Am Weg liegen der Saanesteg, die überaus reizvolle Saane-Aare-Mündung mit mehreren Biberburgen und der Niederried-Stausee, ein Vogelparadies europäischen Ranges. Während der warmen Jahreszeit ist die Mückenplage in den Ried- und Feuchtgebieten beträchtlich. Etwas Hartbelag einzig in der Umgebung von Niederried.
mittel
Strecke 16,8 km
4:20 h
388 hm
428 hm
543 hm
446 hm
Von der Station Gümmenen zur Hauptstrasse, diese queren und dann gegen die etwas erhöht liegende Hochebene ansteigen. An der Hangkante des Faverwaldes steigt man auf einem Treppenpfad zum schmalen Weideboden der Haselau ab. Zuweilen durch hohes Gras folgt man weiter dem Dammweg. Beim Autobahnviadukt wechselt man kurz zum Wald hinüber, wendet sich aber wenig später wieder dem Hochwasserdamm zu.
Einer Hornusser-Wiese entlang geht es zum recht luxuriös ausgefallenen Saanesteg, der einzig dem Velo- und Fussgängerverkehr dient. Die weiterführende, zuweilen überwachsene Pfadspur folgt dem linken Saaneufer zum lauschigen Winkel, wo sich Saane und Aare vereinigen. Gegenüber ragt die gebänderte Runtigenflue auf. Auf deren nördlichem Ausläufer stand einst die Burg Oltigen. Sagen und Schauergeschichten berichten von brutalen Burgherren, rachetriefenden Eifersuchtshändeln, Aufwiegelei, Mord und Totschlag. Durch einsame Wildnis geht es zwischen schilfbewachsenen Tümpeln auf dem mit Eschen und Weiden gesäumten Weg nach Witteberg. Dem Niederried-Stausee entlang gelangt man von Au zum Elektrizitätswerk am See-Ende. Über Niederried, die Hangkante des Bargenholzes, den Aare-Uferweg und das Stauwehr des Elektrizitätswerks erreicht man Aarberg.
Profilbild von Berner Wanderwege
Autor
Berner Wanderwege
Aktualisierung: 11.04.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
543 m
Tiefster Punkt
446 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 20,85%Naturweg 46,90%Pfad 30,23%Straße 2,01%
Asphalt
3,5 km
Naturweg
7,9 km
Pfad
5,1 km
Straße
0,3 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Diese Route verläuft ausschliesslich auf signalisierten Wegen der Kategorie Wanderweg

 

Weitere Infos und Links

Verein Berner Wanderwege, Bern, Tel.: 031 340 01 01, E-Mail: info@beww.ch, Homepage: www.bernerwanderwege.ch

Start

Gümmenen (492 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'584'462E 1'199'069N
DD
46.942529, 7.234550
GMS
46°56'33.1"N 7°14'04.4"E
UTM
32T 365638 5200290
w3w 
///winzer.sänger.einig
Auf Karte anzeigen

Ziel

Aarberg

Wegbeschreibung

Gümmenen - Saanesteg - Niederried - Stausee - Niederried - Aarberg

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

SwissGrid
2'584'462E 1'199'069N
DD
46.942529, 7.234550
GMS
46°56'33.1"N 7°14'04.4"E
UTM
32T 365638 5200290
w3w 
///winzer.sänger.einig
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wandervorschlag aus dem Wanderbuch Berner Jura Bielersee-Seeland, Wanderbuchreihe der BWW, bestellen unter: http://shop.bernerwanderwege.ch

Kartenempfehlungen des Autors

Swisstopo Wanderkarte 1:50'000 232T Vallon de St-Imier und 233T Solothurn und 243T Bern, bestellen unter: http://shop.bernerwanderwege.ch

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wir empfehlen folgende Ausrüstung: Leichte Trekking-Schuhe, leichter Rucksack, Sonnenschutz, Regenjacke, Taschenapotheke, leichtes Picknick, genügend Flüssigkeit.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Daniel Pfister 
25.03.2019 · Community
Hier noch ein paar Fotos:
mehr zeigen
Gemacht am 24.03.2019
Foto: Daniel Pfister, Community
Foto: Daniel Pfister, Community
Foto: Daniel Pfister, Community
Foto: Daniel Pfister, Community
Foto: Daniel Pfister, Community
Foto: Daniel Pfister, Community
Foto: Daniel Pfister, Community
Foto: Daniel Pfister, Community
Foto: Daniel Pfister, Community
Daniel Pfister 
24.03.2019 · Community
Die Tour bietet verschiedene und abwechslungsreiche Wege. Zum Teil durch Waldgebiete, der längere Teil aber am Wasser entlang und durch zwei Naturschutzgebiete. In Niederried bei Kallnach hat es beim Verein "Moonlight" eine kleiner Zeltplatz mit Sanitäranlagen. Dort könnte man gemütlich mit dem Zelt übernachten.
mehr zeigen
Gemacht am 24.03.2019

Fotos von anderen

+ 5

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,8 km
Dauer
4:20 h
Aufstieg
388 hm
Abstieg
428 hm
Höchster Punkt
543 hm
Tiefster Punkt
446 hm
Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.