Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Belalp - Oberaletschhütte

Wanderung · Blatten-Belalp · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Blatten-Belalp Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Oberaletschhütte
    Oberaletschhütte
    Foto: Blatten-Belalp Tourismus, Blatten-Belalp Tourismus
m 2600 2400 2200 2000 1800 10 8 6 4 2 km

Die eindrückliche Wanderung auf dem Panoramaweg hoch bis zur Oberaletschhütte auf 2640m ü. M. verspricht überwältigende Aussichten auf den Oberaletschgletschter.

geöffnet
schwer
Strecke 10 km
4:05 h
824 hm
280 hm
2.693 hm
1.969 hm

Die Oberaletschhütte, ein massives Steinhaus am Fusse der Fusshörner auf 2640m ü. M., liegt mitten im alpinen Gletschergebiet des UNESCO-Welterbes Swiss Alps Jungfrau-Aletsch.

Der Aufstieg startet bei der Bergstation der Pendelbahn (2094 m.ü.M) führt via Hotel Belalp und dem Aletschbord zu den Alpweiden des Üsser Aletschji. Hinter der Querung unter den schroffen Felsen des «Bords» hat sich das Schmelzwasser des Oberaletschgletschers tief ins Gestein gegraben.

Dem Felsen abgerungen ist auch der komfortable Pfad der via Moränenrücken führt, teils im Zickzack rasch ansteigt und dann hoch über dem Oberaletschgletscher taleinwärts führt. Er quert, teils mit Seilen gesichert, einige Steilrinnen. Dabei entfaltet sich die imposante Kulisse mit Blick auf die Oberaletschhütte (2640 m.ü.M).

Autorentipp

Geniessen Sie die alpine Natur und den Blick auf den Oberaletschgletscher.

Profilbild von Blatten-Belalp Tourismus
Autor
Blatten-Belalp Tourismus 
Aktualisierung: 13.09.2022
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.693 m
Tiefster Punkt
1.969 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 0,01%Naturweg 18,52%Pfad 81,45%
Asphalt
0 km
Naturweg
1,9 km
Pfad
8,2 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Trotz der „unverlaufbaren“ Markierung der Wanderwege empfehlen wir aus Sicherheitsgründen immer eine entsprechende Wanderkarte dabei zu haben, so dass man zum Beispiel bei einem Gewitter oder einem Notfall schnell in einen sicheren Bereich findet.

Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Nach Stürmen können auch im Nachhinein noch Bäume umstürzen oder Äste herabfallen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen.

Nicht alle Felsen oder Abgründe sind mit Seilen oder Geländern gesichert. Teilweise ist Trittsicherheit erforderlich. Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen.

Weitere Infos und Links

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Belalp Bahnen AG

www.belalp.ch

bahnen@belalp.ch 

+41 27 921 65 10

Blatten - Belalp Tourismus AG

tourismus@belalp.ch 

+41 27 921 60 40

Start

Bergstation Belalp (2094 m) (2.094 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'641'247E 1'135'754N
DD
46.371899, 7.974688
GMS
46°22'18.8"N 7°58'28.9"E
UTM
32T 421141 5135880
w3w 
///zähne.bahnlinie.einziehen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Bergstation Belalp

Wegbeschreibung

Die Wanderung startet bei der Bergstation der Luftseilbahn und führt Sie zunächst auf einem breiten Weg zum Hotel Belalp und zum Aletschbord. Hier folgt der Abstieg über die „Steigglen“ ins «Üssers Aletschji». Nach einer längeren Querung unter den schroffen Felsen des "Bords" steigen Sie gegen einen felsigen Rücken. Danach gehen Sie dem Hang entlang auf die südliche, alte Moräne des Oberaletschgletschers und weiter dem Pfad entlang hinunter in die eindrückliche Schlucht, über die Brücke und hinauf auf den Moränenrücken Lochegga. Der Weg führt Sie über die Moräne hinauf bis an ihr Ende und dann steil empor bis auf ca. 2600 m. Über den Panoramaweg (2005 gebaut) gelangen Sie schlussendlich zur Hütte.

Bergstation Belalp - Aletschbord - Oberaletschhütte - Bergstation Belalp

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Blatten bei Naters ist ab Brig oder Naters mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. 

Die Belalp erreichen Sie ab Blatten mit der Luftseilbahn.

Den Fahrplan und weitere Informationen zur Anreise finden Sie unter: www.belalp.ch

Anfahrt

Anreise mit dem Auto

Aus der Westschweiz: A9 Lausanne - Vevey, bzw. Nordwestschweiz: A12 Bern - Vevey: A9 - Sierre: Hauptstrasse Sierre - Brig

Aus der Nordwest-Schweiz: A6 Bern - Thun - Spiez: Hauptstrasse Spiez - Kandersteg (Autoverlad Lötschbergtunnel)- Goppenstein - Gampel - Brig

Aus der Ost- und Zentralschweiz: Andermatt - Realp (ganzjähriger Autoverlad Furka; im Sommer über Furkapass) - Oberwald - Brig

Aus dem Tessin (im Sommer): Airolo - Nufenenpass - Ulrichen – Brig

Oder via Centovalli – Domodossola – Simplonpass – Brig

Aus Italien (Aosta, Mt. Blanc Tunnel): Aosta - Tunnel Grand Saint Bernard (im Sommer über den Pass) - Martigny: Autobahn A9 - Sierre: Hauptstrasse Sierre – Brig

Oder via Domodossola – Simplonpass – Brig

Blatten bei Naters

Von Brig aus gelangen Sie über Naters nach Blatten bei Naters, anschliessend mit der Luftseilbahn auf die autofreie Belalp.

Parken

Gebührenpflichtige Parkplätze sind im Chienzlichrommu und im Parkhaus in Blatten bei Naters vorhanden.

Weitere Infos finden Sie unter:

www.belalp.ch 

Koordinaten

SwissGrid
2'641'247E 1'135'754N
DD
46.371899, 7.974688
GMS
46°22'18.8"N 7°58'28.9"E
UTM
32T 421141 5135880
w3w 
///zähne.bahnlinie.einziehen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung, Sonnen- und Regenschutz, sowie ausreichender Vorrat an Essen und Getränken, sollten keine Einkehr- oder Einkaufsmöglichkeiten vorhanden oder geöffnet sein. Obwohl der Weg durchgehend sehr gut markiert ist, sollten Sie aus Sicherheitsgründen immer eine geeignete Wanderkarte dabei haben. Stöcke oder weitere Hilfsmittel mitnehmen.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
schwer
Strecke
10 km
Dauer
4:05 h
Aufstieg
824 hm
Abstieg
280 hm
Höchster Punkt
2.693 hm
Tiefster Punkt
1.969 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg barrierefrei

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.