Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Auf den Berg der Berge

Wanderung · Schweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Unterwegs vom Diemtigtal nach Hoschüpfen
    Unterwegs vom Diemtigtal nach Hoschüpfen
    Foto: Naturpark Diemtigtal
m 2000 1500 1000 500 10 8 6 4 2 km

Der Niesen, die ausgewogene Naturpyramide der Voralpen, gilt zu Recht als schönster Berg am Thunersee. Mit 2362 m ab Meereshöhe bietet er eine der grossartigsten Rundsichten vom Alpenrand aus. 

schwer
Strecke 11,3 km
5:30 h
1.790 hm
1.790 hm
2.362 hm
670 hm

Von der Station Oey-Diemtigen erst taleinwärts, über die Bahnlinie, ein kurzes Stück talauswärts dem Stationsgelände folgen und an dessen Ende hangwärts nach Hasli abschwenken. 
Bei zunehmender Steigung gehts über einen rauhen Fahrweg bergan. Im Zickzack windet sich ein Pfad über Wiesen und durch Wald nach Bruchgeeren hinauf. Dem Bächlein entlang zieht sich der Pfad in den von Drunengalm und Fromberghore gebildeten Felsenkessel des Geeri hinein. Nach einem Steilabschnitt wechselt man über das Bächlein zur Hütte auf dem Obere Bruchgeerenberg. Weiter gehts auf der Schafweide über Pfadspuren Richtung Felskessel bis knapp unterhalb der Hütte auf Unters Geeri und hinaus auf die vom Fromberghore abfallende Bergrippe. Der Ausblick von der Geländekante ins Simmental, zur Stockhornkette und ins Aaretal bis zu den Hochhäusern am Stadtrand von Bern ist beachtlich.
Biegt man ins Chummli um, beherrscht die gleichmässig zum Alpbachgraben abfallende Westflanke des Niesen das Bild. Die beiden folgenden Wegkilometer verlaufen flach. Unterhalb der eindrücklichen Fromberghore-Nordwand, der Bettflue, quert der Pfad Gräben, Schutthalden und sumpfige Stellen und erreicht schliesslich die Hütte auf dem Obere Stalden (nach Bergli-Wimmis 2h20). Das Ziel ist nicht mehr zu verfehlen. In weiten Kehren zieht sich der Weg über die gleichmässig geneigte Weidefläche empor. In der Lücke zwischen Niesen und Fromberghore wird als erster Hochalpengipfel das Doldenhorn sichtbar. Noch einmal wendet sich der Weg nach Norden zum Schafboden (nach Ahorni-Wimmis 3h), verläuft im obersten Teil des Aufstiegs parallel zum Grat und führt am Berghaus vorbei zur Aussichtsterrasse auf dem Niesen. Die Aussicht ist unvergleichlich: Unzählige Vor- und Hochalpengipfel vom Titlis bis zum Mont Blanc begrenzen den Horizont. Auch der Blick übers Mittelland und zu den Höhenzügen Jura, Vogesen und Schwarzwald fasziniert in ähnlicher Weise wie der Tiefblick auf Thuner- und Brienzersee.

Autorentipp

Unterwegs prächtige Simmentaler Häuser aus dem 17. und 18. Jh. Wer an diesen Zeugen alter Zimmermannskunst Gefallen gefunden hat, sollte beim Wegweiser Sälbeze den kurzen Abstecher zu einem der schönsten Häuser der Umgebung, zum 1738 erbauten Sälbezehus, nicht versäumen. Der Niesenweg führt dagegen weiter talauswärts einem Waldsaum entlang nach Zünegg (nach Chessel-Wimmis 1h15). Der Tiefblick auf die 200 m tiefer liegende Simme-Ebene ist beeindruckend.

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.362 m
Tiefster Punkt
670 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 7,79%Schotterweg 0,50%Naturweg 16,17%Pfad 73,10%Straße 2,41%
Asphalt
0,9 km
Schotterweg
0,1 km
Naturweg
1,8 km
Pfad
8,2 km
Straße
0,3 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Der Aufstieg von Oey aus ist sehr abwechslungsreich und umfasst neben recht anspruchsvollen Steilstücken auch erholsame Flachstrecken. Für die Bewältigung der 1700 m Höhendifferenz ist jedoch eine gute körperliche Verfassung notwendig. Kaum Hartbelag.

Start

Oey-Diemtigen (669 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'610'729E 1'167'649N
DD
46.659992, 7.578813
GMS
46°39'36.0"N 7°34'43.7"E
UTM
32T 391270 5168362
w3w 
///sein.fortbildung.beste
Auf Karte anzeigen

Ziel

Berghaus Niesen

Wegbeschreibung

Oey-Diemtigen - Zünegg - Bruchgeeren - Oberer Stalden - Niesen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

SwissGrid
2'610'729E 1'167'649N
DD
46.659992, 7.578813
GMS
46°39'36.0"N 7°34'43.7"E
UTM
32T 391270 5168362
w3w 
///sein.fortbildung.beste
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
11,3 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
1.790 hm
Abstieg
1.790 hm
Höchster Punkt
2.362 hm
Tiefster Punkt
670 hm
Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 2 Wegpunkte
  • 2 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.