Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Auf dem alten Märitweg in die Kornkammer des Bernbiets

Wanderung · Schweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Berner Wanderwege Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Berner Wanderwege, Berner Wanderwege
m 650 600 550 500 450 10 8 6 4 2 km Gartenbauschule Oeschberg

Beschauliche Wanderung auf dem alten Märitweg durch prächtige Waldungen ins fruchtbare Bauernland an der untern Emme. Eindrücklich ist der Übergang aus dem bewaldeten, kaum bewohnten Hügelland im Norden von Burgdorf ins weite, vom Verkehr geprägte Flachland. Schöne Ausblicke zum langen Waldrücken des Bucheggbergs und zum Jura. Ausserorts kaum Hartbelag.

leicht
Strecke 10,3 km
2:50 h
180 hm
210 hm
608 hm
476 hm

Im Bahnhof Burgdorf ostwärts, dann durch die Unterführung an die Emme und über den Steg dem Waldrand entlang recht steil hinauf zum Gyrisberg. Im Aufstieg schöner Rückblick auf die Stadt. Der Weg senkt sich jetzt zum Gehöft Haberrüti, setzt über die Ösch und führt über den Waldhügel Weier-Ischlag zum entrückten Waldwinkel des Bälchtürli. Die Route folgt nun dem alten Märitweg, auf dem einst die Öscher und die Koppiger zum «Burdlefer Märit» zogen. Von der Höhe im Reiteneggwald senkt sich der Weg gemächlich an den Waldrand. Überrascht nimmt man die Weite der vorausliegenden Landschaft wahr: Vor der hellen Öschflue drängen sich die Giebel von Niederösch. Dahinter sieht man Koppigen und das Gebäude der Gartenbauschule Oeschberg. Über der Ebene erhebt sich der Waldrücken des Bucheggbergs, während der Jura das schöne Landschaftsbild umrahmt (das leider von Hochspannungsleitungen zerschnitten wird).
In Niederösch der Ösch entlang zur Gartenanlage von Oeschberg, deren Besuch sich lohnt. Um 1750 war Oeschberg wichtige Poststation, wo Sechsspänner auf ihrer Fahrt zwischen Bern und Zürich Halt machten. Elise Affolter, eine Erbin eines ehemaligen Koppiger Gemeindepräsidenten, stiftete das Oeschberggut für ein Heim, in dem langjährige treue Dienstboten bei leichter Arbeit ihren Ruhestand verbringen können. Auf demselben Areal entstand 1920 die Gartenbauschule. Der Weiterweg nach Koppigen führt wiederum der Ösch entlang.

Profilbild von Markus Schluep
Autor
Markus Schluep 
Aktualisierung: 22.11.2022
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
608 m
Tiefster Punkt
476 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 12,80%Naturweg 71,97%Pfad 0,69%Straße 14,52%
Asphalt
1,3 km
Naturweg
7,4 km
Pfad
0,1 km
Straße
1,5 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Hotel Berchtold - Burgdorf

Sicherheitshinweise

Diese Route verläuft ausschliesslich auf signalisierten Wegen der Kategorie Wanderweg

 

Weitere Infos und Links

Verein Berner Wanderwege, Bern, Tel.: 031 340 01 01, E-Mail: info@beww.ch, Homepage: www.bernerwanderwege.ch

Start

Burgdorf (533 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'613'920E 1'212'175N
DD
47.060450, 7.621853
GMS
47°03'37.6"N 7°37'18.7"E
UTM
32T 395344 5212803
w3w 
///erlebnis.munden.küken
Auf Karte anzeigen

Ziel

Koppigen

Wegbeschreibung

Burgdorf - Bälchtürli - Reiteneggwald - Niederösch - Koppigen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

SwissGrid
2'613'920E 1'212'175N
DD
47.060450, 7.621853
GMS
47°03'37.6"N 7°37'18.7"E
UTM
32T 395344 5212803
w3w 
///erlebnis.munden.küken
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wandervorschlag aus dem Wanderbuch Emmental - Oberaargau, Wanderbuchreihe der Berner Wanderwege.

Kartenempfehlungen des Autors

Swisstopo Wanderkarte 1:50'000 233T Solothurn

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wir empfehlen folgende Ausrüstung: Leichte Trekking-Schuhe, leichter Rucksack, Sonnenschutz, Regenjacke, Taschenapotheke, leichtes Picknick, genügend Flüssigkeit, Mobiltelefon.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
10,3 km
Dauer
2:50 h
Aufstieg
180 hm
Abstieg
210 hm
Höchster Punkt
608 hm
Tiefster Punkt
476 hm
Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 5 Wegpunkte
  • 5 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.