Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Auenrundwanderung alte Aare, (Häftli - Büren a.d.A.)

· 1 Bewertung · Wanderung · Safnern
Profilbild von Simon Kiener
Verantwortlich für diesen Inhalt
Simon Kiener 
  • Da dieser Flussabschnitt ein ruhendes Gewässer ist, gelingen Spiegelbilder besonders gut.
    Da dieser Flussabschnitt ein ruhendes Gewässer ist, gelingen Spiegelbilder besonders gut.
    Foto: Simon Kiener, Community
m 436 434 432 430 428 426 424 12 10 8 6 4 2 km

Sehr schöne Rundwanderung ums Häftli an der alten Aare entlang mit Vogelbeobachtung.

Im Spätherbst, wenn die meisten Blätter gefallen sind, ist die Sicht aufs Wasser besonders gut.

mittel
Strecke 12,7 km
3:45 h
10 hm
10 hm
435 hm
426 hm

Die Rundtour kann sicher ganzjährig gemacht werden, aber im Herbst besonders reizvoll mit den Herbstfarben! Auch ist es nicht mehr so heiss wie vieleicht im Sommer.

Oberhalb von Meinisberg hat es recht viele Lärchen, die dann eine wunderschöne Farbe annehmen und aus dem Wald hervorstechen...

Der Start beim Charpfegrabe hat den Vorteil, dass man sich auf halbem Weg im schönen Städtchen Büren verpflegen kann...

Autorentipp

Büren hat einige Sehenswürdigkeiten, wie:

- Das Wahrzeichen, die 108m lange Holzbrücke, die seit 1275 besteht. (Die heutige, neunte Brücke wurde 1991 nach einem Brandanschlag neu gebaut.)

- Die Stadtkirche mit dem Turm, der um das Jahr 1500 errichtet wurde.

- Das Rathaus aus den Jahren 1613-1619

- Das Uhrwerk vom Dotzigentor aus dem Jahr 1759, das 1996 renoviert wurde.

- Das ehem. Kornhaus, in dem heute ein sehr schönes, gediegenes Restaurant eingebaut ist.

- Das Schloss aus dem Jahr 1621-1624, das heute als Amtshaus dient.

- Der Stadtbrunnen.

- Das Spittel Museum (Heimatmuseum)

- Die Laubenbögen an der Hauptgasse, ähnlich wie in der Berner Altstadt.

- etc.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
435 m
Tiefster Punkt
426 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 12,19%Schotterweg 38,90%Naturweg 21,14%Straße 1,07%Unbekannt 26,67%
Asphalt
1,5 km
Schotterweg
4,9 km
Naturweg
2,7 km
Straße
0,1 km
Unbekannt
3,4 km
Höhenprofil anzeigen

Weitere Infos und Links

Büren kann auch mit einem Kursschiff besucht werden. die "Ländti" ist eine Schiffkurs-Anlegestelle. (Solothurn - Biel)

Start

Waldrand beim Charpfegrabe, oder Sportplatz bei der Safnerebrügg (429 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'592'029E 1'221'255N
DD
47.142221, 7.333550
GMS
47°08'32.0"N 7°20'00.8"E
UTM
32T 373644 5222316
w3w 
///wirtschaft.ernsten.blieb
Auf Karte anzeigen

Ziel

dito

Wegbeschreibung

Der Weg ist sehr gut gepflegt, teils Fusspfad, teils landw. Naturwege und wenig Teerstrassen.

Auf dem Weg sind immer wieder Ruhebänke anzutreffen mit offenem Blick auf das Wasser. Da und dort sind auch Brätlistellen eingerichtet.

Nach dem Besuch von Büren ist es ratsam, den kleinen Umweg durch das Feld zu nehmen, da die Strasse kein Gehweg hat, ich finde Teerstrassen mit Autoverkehr immer etwas mühsam.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit Bahn, Schiff oder Auto

Anfahrt

Mit dem Auto entweder die Ausfahrt von der A5 in Lengnau oder Bözingen nehmen.

Parken

Mit dem Auto hat es am Startpunkt ein paar Plätze und auch am Eingang zum Beobachtungsturm.

Eine weitere Möglichkeit ist beim Sportplatz / ARA-Anlage bei der Safnerebrügg (Richtung Orpund)

Koordinaten

SwissGrid
2'592'029E 1'221'255N
DD
47.142221, 7.333550
GMS
47°08'32.0"N 7°20'00.8"E
UTM
32T 373644 5222316
w3w 
///wirtschaft.ernsten.blieb
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

2,0
(1)
Dhubds Gustkug
20.11.2020 · Community
Äusserst langweilige Wanderung. Meist geht es über Spazierwege, aber sehr oft auch über Strassen. Von der Aare hat man wenig, da das Ufer sehr verwachsen ist. Dafür sieht man in jede Menge Wohnhäuser und Gärten. Eindeutig nichts was sich zu wiederholen lohnt.
mehr zeigen
Gemacht am 20.11.2020

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,7 km
Dauer
3:45 h
Aufstieg
10 hm
Abstieg
10 hm
Höchster Punkt
435 hm
Tiefster Punkt
426 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights kinderwagengerecht

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.