Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Ar du Tsan

Wanderung · Val de Réchy · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Vercorin Tourisme Explorers Choice 
  • Randonnée en Valais: Ar du Tsan
    Randonnée en Valais: Ar du Tsan
    Video: Outdooractive – 3D Videos
m 2350 2300 2250 2200 2150 7 6 5 4 3 2 1 km Buvette de Tsartsey Buvette de Tsartsey
 Besuchen Sie den Ar du Tsan, die berühmten Mäander des Vallon de Réchy und den Pichioc-Wasserfall. Das Naturschutzgebiet ist zu Fuß zu entdecken, in der Ruhe und Kontemplation.
geöffnet
mittel
Strecke 7,1 km
2:20 h
166 hm
166 hm
2.326 hm
2.176 hm

Eines der Geheimnisse des Wallis liegt in seinen abgeschiedenen, unberührten Orten, seinen grandiosen und gefühlsreichen Landschaften, die Inspirationsquellen für viele Künstler, Maler, Dichter, Schriftsteller und Fotografen sind. Das Vallon de Réchy ist von der Zivilisation verschont geblieben. Ohne Straßen oder Gebäude bietet es ausgedehnte Möglichkeiten zum Wandern und definiert sich selbst als eine Oase der Ruhe.

 

Das Vallon de Réchy ist in 3 verschiedene Ebenen unterteilt:

Der Bas-Vallon: nachdem er sich von einem beeindruckenden Wasserfall gestürzt hat, fließt der Fluss Rèche zwischen Wäldern, Lichtungen und Maiensässen.

Le Vallon-Moyen: Eine Felsbarriere wird über das Tal gelegt. Sobald Sie dieses natürliche Tor durchschritten haben, weichen die Bäume weiten, mit Moor bedeckten Hochebenen. Im Herzen des Ar du Tsan reihen sich Almwiesen aneinander.

Das Haut-Vallon: Der obere Teil des Tals beherbergt den Lac du Louché. Dieser Teil spielt auch die Rolle eines Wasserturms, der Trinkwasser für die Bewohner der Region in Reserve hält.

Profilbild von Vercorin Tourisme
Autor
Vercorin Tourisme
Aktualisierung: 05.07.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.326 m
Tiefster Punkt
2.176 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Naturweg 100%
Naturweg
7,1 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Buvette de Tsartsey

Sicherheitshinweise

  • Lassen Sie die Natur so zurück, wie sie war, bevor Sie kamen.
  • Respektieren Sie die Ruhe der Wildtiere.
  • Gehen Sie niemals alleine auf eine schwierige Wanderung.
  • In den Bergen ist das Klima rauer und das Wetter ändert sich schnell, also rüsten Sie sich entsprechend aus!

Weitere Infos und Links

Das Vallon de Réchy ist ein geschütztes Naturschutzgebiet

Start

Crêt du Midi (2.321 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'607'008E 1'119'769N
DD
46.229328, 7.529485
GMS
46°13'45.6"N 7°31'46.1"E
UTM
32T 386606 5120578
w3w 
///untersuchen.gebrauch.reiste
Auf Karte anzeigen

Ziel

Crêt du Midi

Wegbeschreibung

Am Crêt-du-Midi angekommen, folgen Sie dem Bergrücken vor dem Ausgang der Gondel und nehmen dann den Weg in Richtung Ar du Tsan, sobald Sie die Schranke des Reservats des Vallon de Réchy passiert haben, sind Sie hier am Ar du Tsan. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Regelmäßige Züge nach Sierre, dann bringen Sie verschiedene Busse bis zur Haltestelle Chalais, Téléphérique. Den kompletten Fahrplan finden Sie auf www.cff.ch.

 

Option 1: Die Seilbahn von Chalais fährt in 7 Minuten nach Vercorin. Den kompletten Zeitplan finden Sie hier.

Option 2: Ein Postbus verbindet Chalais mit Vercorin. Die Fahrt dauert ca. 30 Minuten ab der Seilbahnhaltestelle Chalais.

 

Dann fahren Sie zur Gondel Télévercorin, die Sie auf den Gipfel des Crêt-du-Midi bringt.

Anfahrt

Autobahn A9 bis Sierre, Ausfahrt 28 Sierre-West, dann weiter in Richtung Vercorin.

 

Autobahn A9 bis Sion, Ausfahrt Sion-est, Richtung Bramois und Grône, dann weiter in Richtung Vercorin.

Parken

Diverse Parkplätze im Dorf vorhanden. 

Koordinaten

SwissGrid
2'607'008E 1'119'769N
DD
46.229328, 7.529485
GMS
46°13'45.6"N 7°31'46.1"E
UTM
32T 386606 5120578
w3w 
///untersuchen.gebrauch.reiste
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

ValRando - Vallon de Réchy - 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wir empfehlen:

  • Gute Schuhe
  • Dem Wetter angepasste Kleidung: immer eine wasserdichte Jacke dabei haben.
  • Hut oder Mütze
  • Sonnencreme
  • Wasserflasche
  • Wanderstöcke (optional)
  • Nicht mit Kinderwagen befahrbar

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,1 km
Dauer
2:20 h
Aufstieg
166 hm
Abstieg
166 hm
Höchster Punkt
2.326 hm
Tiefster Punkt
2.176 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg hundefreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 1 Wegpunkte
  • 1 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.