Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

2-Tagestour: Iffigenalp - Wildstrubelhütte SAC - Simmenfälle

Wanderung · Lenk · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Lenk-Simmental Tourismus AG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Tierbergsattel, Blick auf die Rawilseeleni
    Tierbergsattel, Blick auf die Rawilseeleni
    Foto: Lenk-Simmental Tourismus, Lenk-Simmental Tourismus AG
m 3500 3000 2500 2000 1500 1000 500 16 14 12 10 8 6 4 2 km Wildstrubelhütte SAC Rawillpassfall - Lenk Rawilseeleni - Lenk Rawilseeleni - Lenk Flueseeli - Lenk
Die zweitägige Tour im alpinen Gelände, im Gebiet zwischen Wildhorn und Wildstrubel ist anspruchsvoll und verlangt auf den schmalen Bergwegen Trittsicherheit.

Diese Tour liegt im Bereich einer Wegesperrung und ist daher geschlossen. Aktuelle Infos

geschlossen
schwer
Strecke 17,4 km
7:30 h
1.429 hm
1.909 hm
2.787 hm
1.105 hm

Mit dem Bus gehts zum Ausgangspunkt auf die Iffigenalp. Gleich zu Beginn steigt der Bergweg steil und zum Teil ausgesetzt den Felswänden entlang Richtung Rawilpass. Bevor der Pass erreicht wird, gehts links zu den beiden idyllischen Rawilseeleni. Nach den bezwungenen Höhenmetern kann eine kurze Rast nicht schaden, denn der Wanderweg geht anschliessend weiter steil durch die karge, steinige Landschaft hinauf bis zum Ziel des Tages, der auf 2789 m ü. M. gelegenen SAC Wildstrubelhütte. Die Aussicht aufs Wildhorn und die umliegenden Berge ist atemberaubend. Der Sonnenuntergang bei der Hütte lässt die Strapazen des Tages schnell vergessen.

Nach dem Frühstück in der Wildstrubelhütte startet der zweite Tag mit dem Abstieg zurück zu den Rawilseeleni, rechts zweigt ein schmaler Bergwanderweg zum Tierbergsattel ab. Vom Sattel gehts durchs wilde, ursprüngliche Tierbergtal dem tosenden Gletscherbach entgegen. Das Tal durchwandernd ist die Aussicht auf den lenker Hausberg Wildstrubel ständiger Begleiter. Links über dem Wanderweg, oberhalb der Schutthalde, befindet sich die Tierberghöhle, in der schon 1800 v. Chr. Jäger Zuflucht gesucht haben. Weiter unten beim Fluhseeli auf 2045 m ü. M. bietet sich die schönste Aussicht auf die Lenk. Der Abstieg zum Rezliberg ist steil und ausgesetzt, deshalb ist hier nochmal Konzentration erforderlich. Im Rezliberg angekommen befinden sich auf der linken Seite die Siebenbrunnen. Diese Sieben Quellen bilden den Ursprung der Simme. Das letzte Stück der Wanderung wird einer Alpstrasse bis zum Restaurant Simmenfälle gefolgt. 

Autorentipp

Eine Übernachtung in der Wildstrubelhütte SAC ist ein einzigartiges Erlebnis. 
Profilbild von Lenk-Simmental Tourismus
Autor
Lenk-Simmental Tourismus
Aktualisierung: 09.05.2022
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.787 m
Tiefster Punkt
1.105 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 0,34%Naturweg 15,03%Pfad 84,62%Straße 0%
Asphalt
0,1 km
Naturweg
2,6 km
Pfad
14,7 km
Straße
0 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Restaurant Iffigenalp
Wildstrubelhütte SAC
Bergrestaurant Siebenbrunnen
Hotel-Restaurant Simmenfälle

Sicherheitshinweise

Im alpinen Gelände kann das Wetter schnell umschlagen, deshalb ist eine gute Vorbereitung und gute Ausrüstung unentbehrlich.

Start

Iffigenalp, Lenk (1.584 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'600'192E 1'138'733N
DD
46.399955, 7.441144
GMS
46°23'59.8"N 7°26'28.1"E
UTM
32T 380167 5139667
w3w 
///anmeldungen.bedürfnissen.skifahren
Auf Karte anzeigen

Ziel

Simmenfälle, Lenk

Wegbeschreibung

Iffigenalp - Rawilseeleni - Wildstrubelhütte - Rawilseeleni - Tierbergsattel - Flueseeli - Bi de sibe Brünne - Simmenfälle 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug an die Lenk. Mit dem Bus vom Bahnhof Lenk bis auf die Iffigenalp, sowie zurück von den Simmenfällen an die Lenk: Fahrplan SBB

Anfahrt

Via Hauptstrasse an die Lenk. 

Parken

Diverse Parkplätze an der Lenk im Sommer kostenlos. Von da mit dem Bus auf die Iffigenalp (Start und Ziel der Tour sind nicht am selben Ort!)

Koordinaten

SwissGrid
2'600'192E 1'138'733N
DD
46.399955, 7.441144
GMS
46°23'59.8"N 7°26'28.1"E
UTM
32T 380167 5139667
w3w 
///anmeldungen.bedürfnissen.skifahren
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk und Bekleidung für wechselnde Temperaturen, sowie genügend Verpflegung sind ein Muss.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
schwer
Strecke
17,4 km
Dauer
7:30 h
Aufstieg
1.429 hm
Abstieg
1.909 hm
Höchster Punkt
2.787 hm
Tiefster Punkt
1.105 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Wegpunkte
  • 8 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.