Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Trailrunning empfohlene Tour

Trailtour durch Weinberge mit tollen Aussichten ins Dreiländereck

Trailrunning · Deutschland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Saarland Verifizierter Partner 
  • Aussicht in die Weinberge
    Aussicht in die Weinberge
    Foto: BERND MUELLER, PETRA@TEAM-SAARSCHLEIFE.DE
m 350 300 250 200 10 8 6 4 2 km
Auf vielen abwechslungsreichen und teilweise auch anspruchsvollen Pfaden führt diese ca. 10km lange Trail-Tour vom Winzerort Sehndorf durch Weinberge und artenreiche Wälder entlang sonnenverwöhnter Hänge im DE-FR Naturschutzgebiet Hammelsberg bis zum Aussichtspunkt Dreiländerblick. Die Tour gibt einen grandiosen Einblick ins Dreiländereck und eine vielfältige Natur- und Kulturlandschaft.
mittel
Strecke 11,4 km
1:56 h
228 hm
228 hm
366 hm
229 hm

Nach dem Start auf dem Wanderparkplatz gibt es einen einem tollen ersten Blick über die Sehndorfer Weinberge. Danach führt uns die Tour in den Wald im Naturschutzgebiet Atzbüsch. Ein Panoramaweg führt uns durch das deutsch-französische Naturschutzgebiet Hammelsberg mit seinen seltenen Orchideen und artenreichen Wäldern. Spannende Trails schlängeln sich an den sonnenverwöhnten Hängen entlang und bieten herrliche Panorama-Blicke auf das schöne Moseltal im Dreiländereck Deutschland, Luxemburg und Frankreich. Bunte Blumenwiesen, weite Ausblicke, schattige Wälder, schmale Pfade, all das bietet das Orchideenschutzgebiet immer wieder aufs Neue. Von Mitte Mai bis Mitte Juni blüht hier in bunten Farben eine Vielfalt an Orchideenarten.

Vom Aussichtspunkt Dreiländerbllick schweift der Blick über das Moseltal. Bei genauem Hinschauen sieht man den tatsächlichen Dreiländerpunkt in der Mosel (markiert mit einer Boje). Seit dem Sommer 2018 schmückt ein interessantes Kunstwerk von Claudio Raffaele den Perler „Dreiländerblick“. Die besondere Lage direkt am Perler Hasenberg steht aber nicht nur für das Dreiländereck. Der Hasenberg zählt zu den begehrtesten Weinlagen in der gesamten Region.

Autorentipp

Mit Blick auf die ROCK THE BLOCK Challenge sind insbesondere die vielen Höhenmeter hervorzuheben und somit für alle Trailshooter die Chance auf eine lohnenswerte Zeitgutschrift.
Profilbild von Klaus Wallach
Autor
Klaus Wallach 
Aktualisierung: 25.01.2022
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
366 m
Tiefster Punkt
229 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 1,68%Schotterweg 21,77%Naturweg 24,85%Pfad 30,76%Unbekannt 20,92%
Asphalt
0,2 km
Schotterweg
2,5 km
Naturweg
2,8 km
Pfad
3,5 km
Unbekannt
2,4 km
Höhenprofil anzeigen

Start

Der Startpunkt liegt am Ende der Marienstraße am Ortsausgang in Perl-Sehndorf. Hier befindet sich ein kleiner Wanderparkplatz direkt am Fuß der Weinberge. (228 m)
Koordinaten:
DD
49.483238, 6.391082
GMS
49°28'59.7"N 6°23'27.9"E
UTM
32U 311040 5484448
w3w 
///herauf.frühen.ausgerüstete
Auf Karte anzeigen

Ziel

Rundwanderung führt zum Ausgangspunkt zurück.

Wegbeschreibung

Der Weg ist ab dem Startpunkt zunächst als M³Trail markiert, ein 33km langer, grenzüberschreitender Wanderweg im Dreiländereck. Die ersten Waldwege sind gut zu laufen und weisen keine größeren Schwierigkeiten auf. Erst nach der Überquerung der Bundesstraße B407 (Achtung Verkehr!) wird es anspruchsvoller. Eine steile Treppe stellt sich uns in den Weg und verlangt nach etwas Kraft in unseren Beinen. Einige Minuten später mündet unsere Tour bei einem scharfen Linksabzweig auf die Traumschleife Panoramaweg Perl.  Etwa bei Kilometer 5 unserer Tour weichen wir vom Panoramaweg etwas ab und orientieren uns direkt in Richtung Schutzhütte am Hammelsberg. Von hier führt unsere Tour über einen schmalen Trail entlang der DE-FR Grenzen vor tollem Panorama hinab zum Aussichtspunkt „Dreiländerblick“.  Bei Kilometer 6.5 erwartet uns die nächste kleine Himmelsleiter. Es geht auf einem schmalen Pfad über Stufen, Wurzeln und Steine noch einmal einige Höhenmeter steil bergauf. Oben angekommen folgen wir nach links weiter einem tollen Trail der mit seinen Lianen ein wenig an einen kleinen Dschungel erinnert. Den anspruchsvollsten Teil unserer Tour haben wir nun geschafft. Am Ortsrand von Oberperl besteht bei Kilometer 7.5 die Möglichkeit der Erfrischung an einer schönen Kneippanlage. Abwechselnd auf Waldwegen und kleinen Pfaden folgen wir nun weiter der Traumschleife Panoramaweg bis zum Wanderparkplatz am Rabüscheck. Hier ist auch bei der erneuten Überquerung der Bundestraße B407 erhöhte Vorsicht gefordert. Zum Abschluss geht es nun wieder durch die Sehndorfer Weinberge zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug bis zum Bahnhof in Perl.

Parken

Wanderparkplatz am Ortsrand in Perl-Sehndorf.

Koordinaten

DD
49.483238, 6.391082
GMS
49°28'59.7"N 6°23'27.9"E
UTM
32U 311040 5484448
w3w 
///herauf.frühen.ausgerüstete
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,4 km
Dauer
1:56 h
Aufstieg
228 hm
Abstieg
228 hm
Höchster Punkt
366 hm
Tiefster Punkt
229 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 9 Wegpunkte
  • 9 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.