Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Urner Haute Route Extension

Skitour · Schweiz
Profilbild von Stefan Gloor
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stefan Gloor
  • Einfahrt in die Grassentraverse
    Einfahrt in die Grassentraverse
    Foto: Stefan Gloor, Community
m 3500 3000 2500 2000 1500 1000 500 25 20 15 10 5 km
Verlängerung der Urner Haute Route ab Sustlihütte mit Grassenquerung, Spannortbesteigung und Übernachtung in Spannorthütte. Am 2. Tag Grassenbesteigung und lange Abfahrt nach Gurtnellen
mittel
Strecke 26,3 km
7:00 h
1.500 hm
2.000 hm
3.194 hm
730 hm

Aufstieg entlang der Skitourenroute bis Stössensattel (ca 1,5 h) Die Grassenquerung braucht sichere Lawinenbediungen, das Bärhorn kann mitgenommen werden (3-4h für die Querung). Fussbesteigung des Gross Spannort (2h hin und zurück). Die Route ist tricky, Schlüsselstelle ist die erste Steilstelle (Foto 2). Die Normalroute führt über die Schneefelder rechts, die hier kletternden Leute sind falsch und in sehr brüchigem und kaum abzusichernden Gelände. Die zweite Felsstufe ist in der Flucht des Grates leicht zu finden. Abseilstellen befinden sich in der Wandmitte (auf 10m) und oben und erleichtern die Orientierung. Mit 40m Seil kann die ganze Stelle abgeseilt werden. Die letzte Steilstufe konnte in unserem Falle in Trittschnee durch ein Couloir in Richtung Südwand umgangen werden ohne überhaupt klettern zu müssen.

Vom Skidepot kann entlang der Nordseite des Gross Spannort abgefahren werden. Sehr schöne, pulverkonservierte Hänge zur Hütte. Vorsicht: Kocher für den Winterraum muss mitgebracht werden. Bei Sonne kann Schmelzwasser vom Dach gewonnen werden (wenn nicht Deppen drauf gepinkelt haben - don´t eat yellow snow).

Spannortbesteigung über Normalroute und Abfahrt nach Gurntellen. Wir hatten hier perfekte Verhältnisse, lange lag Nebel, der Schnee war hartgefroren und ist nur leicht aufgesulzt. Wir kamen fast ohne Stöckeln gut ins Tal.  Bei massiv Tiefschnee oder tiefem Sulz ist die Abfahrt nicht ideal, weil einige Flachstellen drin.

Der Busbetrieb nach Gurtnellen wurde eingestellt, was weder die map.admin-app noch die SBB-app adequat darstellen (2022). Ab Spycher 1200 m ü.M wird man hier wohl meist zu Fuß gehen müssen, hier den direkten Weg ins Tal zur Bushaltestelle nehmen

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
3.194 m
Tiefster Punkt
730 m

Wegearten

Naturweg 1,50%Pfad 0,13%Straße 1,42%Unbekannt 96,93%
Naturweg
0,4 km
Pfad
0 km
Straße
0,4 km
Unbekannt
25,5 km
Höhenprofil anzeigen

Start

Koordinaten:
SwissGrid
2'678'276E 1'180'264N
DD
46.768954, 8.463437
GMS
46°46'08.2"N 8°27'48.4"E
UTM
32T 459031 5179629
w3w 
///besorgen.merken.atomar
Auf Karte anzeigen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

SwissGrid
2'678'276E 1'180'264N
DD
46.768954, 8.463437
GMS
46°46'08.2"N 8°27'48.4"E
UTM
32T 459031 5179629
w3w 
///besorgen.merken.atomar
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
26,3 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
1.500 hm
Abstieg
2.000 hm
Höchster Punkt
3.194 hm
Tiefster Punkt
730 hm
Etappentour Von A nach B Einkehrmöglichkeit Geheimtipp Skihochtour Natürlich auf Tour (DAV-Initiative)
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.