Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Blitztour am Stöcklichrüz

· 1 Bewertung · Skitour · Schweiz
Profilbild von Beat Wirth
Verantwortlich für diesen Inhalt
Beat Wirth 
  • Minimale Verhältnisse - Maximales Glück
    Minimale Verhältnisse - Maximales Glück
    Foto: Beat Wirth, Community
m 1300 1200 1100 1000 900 800 700 4 3 2 1 km
Einfache Skitour bei Schnee bis in die Niederungen
leicht
Strecke 4,7 km
1:30 h
422 hm
422 hm
1.246 hm
817 hm
Wenn die Wetterfee die Hänge der Schwyzer March mit Schnee bis in die Niederungen wachküsst, muss man die Gunst der Stunde nutzen. Das Stöcklichrüz braucht wenig Unterlage, ist schnell erreicht und wer’s gemütlich mag, findet unterwegs eine dankbare Auswahl an Einkehr­möglich­keiten. Bei guten Verhältnissen geben sich die Gäste an den Relaisstationen der verschiedenen Outdoor-Serviceclubs die Klinke in die Hand. Praktisch ist auch, dass man je nach Schneelage vor Ort entscheiden kann, ob man unten beim Landlütenhof oder erst beim Bräggerhof starten will. Sportlich sollte man nicht allzu viel erwarten. Vom Parkplatz beim Bräggerhof sind’s lediglich 400 Höhenmeter zum Gipfel und die Neigung ist zwischendurch so bescheiden, dass man bei etwas mehr Schnee gerne wieder in der Aufstiegsspur abfährt. Aber wer will sich beklagen, wenn man dafür in einer Arbeitspause schnell auf die Ski kann.

Autorentipp

Unterwegs laden das Berghaus Waldeggli der Natur­freunde Lachen, die Skihütten der Skiclubs Altendorf und Lachen sowie die Bergwirtschaft Diebishüttli zum Verweilen ein. Beliebt ist auch die Bäsäbeiz beim Landlütenhof im Umfeld des unteren Park­platzes.
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.246 m
Tiefster Punkt
817 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Das Privatgrundstück über dem Parkplatz beim Brägger­hof darf grosszügigerweise gequert werden. Die Markierungen sollten beachtet werden. Selbst­verständlich ist man hier besonders rück­sichts­voll unterwegs.

Start

Bräggerhof (821 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'706'543E 1'224'933N
DD
47.166782, 8.843908
GMS
47°10'00.4"N 8°50'38.1"E
UTM
32T 488169 5223710
w3w 
///motorrad.anwendbar.abzielte
Auf Karte anzeigen

Ziel

Stöcklichrüz

Wegbeschreibung

  1.  Vom Wandererparkplatz beim Bräggerhof durch den Obstgarten des bergwärts liegenden Anwesens hinauf auf den weiten Geländerücken westlich davon.

  2. Mehr oder weniger dem Sommerweg folgend über mehrere Geländestufen an Gigerli und Waldeggli vorbei zu den Diebishütten (Einkehrmöglichkeit).

  3. Der sich verengenden Lichtung bergwärts weiter folgend, ziemlich flach zum Walddurchgang bei der Wasserfassung (Punkt 1141).

  4. Am Clubhaus des Skiclubs Lachen vorbei hinauf zum Kreuz und dem Gipfelrücken entlang zum Triangulationspunkt (Punkt 1246).

  5. Abfahrt entlang der Aufstiegsroute.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Vorderberg ist nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erschlossen. Bei entsprechender Schneelage aber mit dem Zug nach Lachen SZ. Von dort zu Fuss bis zum Anfellplatz in der Ebene hinter der Autobahn.

Anfahrt

Mit dem Auto entweder ab Lachen über Steinegg oder ab Altendorf zum Servicegebäude Schwendihof an der Vorderbergstrasse (unterer Parkplatz, 655 MüM). Von dort der Bergstrasse weiter folgend bis Bräggerhof (oberer Parkplatz 820, MüM).

Parken

Beide Parkmöglichkeiten sind kostenlos.

Koordinaten

SwissGrid
2'706'543E 1'224'933N
DD
47.166782, 8.843908
GMS
47°10'00.4"N 8°50'38.1"E
UTM
32T 488169 5223710
w3w 
///motorrad.anwendbar.abzielte
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Bei grenzwertigen Verhältnissen sind Steinski nütz­lich. Die Lawinenausrüstung kann am Stöckli­chrüz in der Regel zuhause bleiben.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Hendrik Höcke
13.06.2021 · Community
Wir haben die Tour im Juni als Wanderung gemacht. Zusammen mit den Kindern eine schöne aussichtsreiche und machbare Tour. Der Aufstieg ist sehr Sonnig aber dafür gibt es zwei Beizen auf dem Weg. Glacé gab es nur auf der Diebeshütte!!
mehr zeigen
Gemacht am 12.06.2021
Blick vom Gipfel
Foto: Hendrik Höcke, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,7 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
422 hm
Abstieg
422 hm
Höchster Punkt
1.246 hm
Tiefster Punkt
817 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Gipfel-Tour Hin und zurück freies Gelände
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.