Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike-Tour empfohlene Tour

KtSO Welschenrohr | Weissenstein | Dilitschchopf | Balmfluechöpfli | Solothurn

· 1 Bewertung · Mountainbike-Tour · Schweiz
Profilbild von Peter Brunner
Verantwortlich für diesen Inhalt
Peter Brunner 
  • Mountainbike-tour im Schweizer Mittelland: KtSO Welschenrohr | Weissenstein ...
    Mountainbike-tour im Schweizer Mittelland: KtSO Welschenrohr | Weissenstein ...
    Video: Outdooractive – 3D Videos
m 1400 1200 1000 800 600 400 200 25 20 15 10 5 km

Herrliche, klassische und technisch abschnittsweise sehr schwierige Freeride-Bergtour auf dem Weissenstein-Plateau mit einer traumhaft lässigen und mega langer Singletrail-Abfahrt vom Balmfluechöpfli nach Solothurn hinunter.

***********************************************************************************************************************************

Die Rundtour widme ich Roger Manser (Sheriff vom Bikeladen Move On in Adliswil, weil er mir am Vorabend noch im Sommerstress mein unverzichtbares Trek Stache hergerichtet hatte :-)

***********************************************************************************************************************************

schwer
Strecke 29,2 km
4:15 h
889 hm
1.140 hm
1.326 hm
426 hm

km 0 - 8.3: Herrlicher Aufstieg durch den kühlen Nordwald des Weissensteins

km 8.3 - 8.5: Kurzer jedoch heftig steiler Asphaltaufstieg zur Passhöhe

***********************************************************************************************************************************

OPTIONAL km 8.5 - 9.1: Statt die Asphaltstrasse links hinunter nimm ab der Passhöhe gleich die Singletrailkrete (s. auch Bildgallerie); ganz zu Beginn noch wenig zusammenhängend fahrbar, dann weiterhin hoch technisch jedoch mit einer S2-Plus-Technik gut fahrbar.

***********************************************************************************************************************************

km 8.5 - 10.6: Singletrailkrete zum Dilitschchopf, wo sich eine Aussichtskanzel mit Feuerstelle befindet.

km 11 - 11.4: kurze, heftig steile Abfahrt zum Hinterer Weissenstein hinunter; S2+

km 11.4 - 18: Der für mich wenigstens vielleicht schönster Singletrail der Schweiz bis hin zur Nesselbodenröti ! Dazwischen schiebt sich ein ca. 3 Minuten langer Schiebeabschnitt (hinauf).

km 18 - 18.2: Sehr steiler Hangaufstieg (das Bike tragend!) hinauf zum Balmfluechöpfli

km 18.2 - 23.5: Die ersten ganz wenigen Meter hinunterschiebend, dann z. T. hochtechnisch (S2+/S3), jedoch bald nur noch mit dem Schwierigkeitsgrad S1+ weiter. Ab km 20 ein absoluter Traum singletrail

km 23.5 - Ziel: Herrlicher Tourauslauf u. a. entlang der Aare.

Schwierigkeit
S3 schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Weissenstein, 1.326 m
Tiefster Punkt
Solothurn, 426 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 16,14%Naturweg 35,82%Pfad 47,07%Schieben 0,95%
Asphalt
4,7 km
Naturweg
10,5 km
Pfad
13,8 km
Schieben
0,3 km
Höhenprofil anzeigen

Start

Welschenrohr, Zentrum (Postautohaltestelle) (679 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'606'730E 1'236'646N
DD
47.280674, 7.527579
GMS
47°16'50.4"N 7°31'39.3"E
UTM
32T 388646 5237406
w3w 
///ersehnten.spazieren.unter
Auf Karte anzeigen

Ziel

Solothurn (Bahnhof)

Wegbeschreibung

  1. Welschenrohr, Zentrum (Postautohaltestelle)
  2. Schitterwald (Aufstieg zur Passhöhe Weissenstein
  3. Weissenstein Passhöhe
  4. Dilitschchopf
  5. Hinter Weissenstein (Restaurant)
  6. Chänzeli
  7. Weissenstein
  8. Hächler
  9. Chlini Röti
  10. Sunnenberg
  11. Nesselbodenröti
  12. Balmfluechöpfli
  13. Vorberg
  14. Rüttenen
  15. Schloss Waldegg
  16. Feldbrunnen
  17. Aareufer
  18. Solothurn (Bahnhof)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

830 Zürich HB, Gl31 IC Rtg Lausanne

   921 Solothurn Gl2

932 Solothurn Gl3CD Rtg Moutier

   950 Gänsbrunnen

958 Gänsbrunnen, Bhf, Bus 129 Rtg. Balsthal

   1005 Welschenrohr, Zentrum

Koordinaten

SwissGrid
2'606'730E 1'236'646N
DD
47.280674, 7.527579
GMS
47°16'50.4"N 7°31'39.3"E
UTM
32T 388646 5237406
w3w 
///ersehnten.spazieren.unter
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Sigi Scherrer
26.07.2019 · Community
Sehr verspielte und abwechslungsreiche Tour mit zwei, drei Hammerabfahrten (siehe eines meiner Fotos). Die Landschaft - logo, wir sind im Jura - überraschend vielseitig: von pittoresk bis wild romantisch auf dem Balmfluechöpfli. Aber man soll wissen, auch wenn die Tour nur 1000 Höhenmeter aufweist, so ganz ohne ist sie dennoch nicht. Zudem empfiehlt es sich (was gestern sehr wichtig gewesen wäre...), bei jeder Gelegenheit den Bidon zu füllen. Kann mich nicht entsinnen, einen Brunnen gesehen zu haben. - Aber geh selber hin und lass dich positiv überraschen.
mehr zeigen
Gemacht am 25.07.2019
Foto: Sigi Scherrer, Community
Foto: Sigi Scherrer, Community
Foto: Sigi Scherrer, Community
Foto: Sigi Scherrer, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
S3 schwer
Strecke
29,2 km
Dauer
4:15 h
Aufstieg
889 hm
Abstieg
1.140 hm
Höchster Punkt
1.326 hm
Tiefster Punkt
426 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Singletrail / Freeride Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.