Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Mountainbike-Tour

Freichirunde: von Fiesch auf den Schinerewysse

Mountainbike-Tour · Wallis · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Aletsch Arena AG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Mountainbike
    / Mountainbike
    Foto: Aletsch Arena AG
  • Mountainbiken
    / Mountainbiken
    Foto: Aletsch Arena AG
  • Aletschgletscher 1
    / Aletschgletscher 1
  • Twingi-Schlucht
    / Twingi-Schlucht
    Foto: Valais/Wallis Promotion
  • Bergsee im Binntal
    / Bergsee im Binntal
    Foto: Valais/Wallis Promotion
Karte / Freichirunde: von Fiesch auf den Schinerewysse
1200 1500 1800 2100 2400 2700 m km 5 10 15 20 25 30 35 40 45 Aletsch Arena AG / Infocenter Fiesch Regionalmuseum Binn Herberge Bärgkristall Bergseen im Binntal Mineralienmuseum in Fäld Twingi-Schlucht

Idyllische Walliser Dörfer, das schöne Binntal, ein harter, aber gut fahrbarer Anstieg, der einen nah an die hochalpine Bergkulisse heranbringt und als Krönung eine rasante Abfahrt. Bikerherz, was willst du mehr?

geschlossen
schwer
46 km
4:30 h
1543 hm
1543 hm

Schöne Halbtagestour von Fiesch hinauf zum Schinerewysse und wieder zurück. Ca. 1200 Hm warten auf die Biker, die aber einmal oben angekommen mit einer fantastischen Aussicht auf die umliegenden Berge belohnt werden. Und natürlich geht es im Anschluss auch wieder rasant hinab. Die Strecke lockt mit einer abwechslungsreichen Landschaft, vorbei an Stauseen und durch Schluchten aber auch mit informativen Stationen und lohnenswerten Einkehrmöglichkeiten.

Autorentipp

Im Binntal wurden bereits über 200 verschiedene Mineralien gefunden. Mehr Informationen dazu gibt es im Museum in Binn.

Schwierigkeit
S1 schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2215 m
Tiefster Punkt
990 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Ein Bike mit guter Federung ist zu empfehlen.

Weitere Infos und Links

Aletsch Arena AG

Furkastrasse 39

CH-3983 Mörel-Filet

Tel.: +41 27 928 58 58

Fax: +41 27 928 58 59

E-Mail: info@aletscharena.ch

Internet: www.aletscharena.ch

Start

Fiesch, Infocenter (1059 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.404042, 8.135339
UTM
32T 433536 5139304

Wegbeschreibung

Startort ist das Tourismusbüro in Fiesch. Von dort fährt man auf der Furkastrasse in Richtung Lax, biegt beim Tennisplatz am Ortsausgang links ab und überquert bei der EW Zentrale die Rottenbrücke. Nach einem kurzen Stück querfeldein trifft man auf die Binntalstrasse, der man hoch nach Ernen und weiter bis zum Binntaltunnel folgt. Diesen umfährt man rechterhand auf der unbefestigten Flurstrasse durch die Twingischlucht. Ausgangs der Schlucht kommt man am Weiler Ze Binne vorbei, der an einem kleinen Stausee liegt und eine Zusatzrunde wert ist. Hier trifft man wieder auf die Binntalstrasse und gelangt auf dieser bald nach Binn, ein kleines Bergdorf, das wie das gesamte Tal wegen seines Mineralienreichtums bekannt ist. Nach dem Überqueren der Römerbrücke setzt man die Fahrt taleinwärts in Richtung Imfeld fort. Hier laden der schöne Ortskern mit Walliser Häusern und das Restaurant Bärgkristall zu einer Rast. Danach geht es über eine unbefestigte Strasse weiter bergauf. Auf Schinerewysse ist der höchste Punkt der Tour (2.215 m) erreicht. Der herrliche Blick auf die eindrucksvolle Bergkulisse belohnt für den soeben gemeisterten harten Anstieg. Die Vorfreude auf eine rasante Abfahrt ist berechtigt: Über die landschaftlich schöne Freichi gelangt man zurück nach Imfeld und Binn. Erneut passiert man die wildromantische Twingischlucht und fährt auf der Binntalstrasse hinunter nach Ernen. Als Alternative für den Abschnitt bis zur Rottenbrücke empfiehlt sich nun, die Flurstrasse durch das Ernerfeld zu nehmen. Nach Überquerung der Rottenbrücke geht es über die Furkastrasse zurück nach Fiesch.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Vom Bahnhof Brig den Zug nach Andermatt nehmen und nach sieben Haltestellen in Fiesch aussteigen.

Anfahrt

Der Route 19 von Brig aus 17 km nach Fiesch folgen.

Parken

Öffentliche Parkplätze im Ort

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
S1 schwer
Strecke
46 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
1543 hm
Abstieg
1543 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.