Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Klettersteig empfohlene Tour

Der Leukerbad-Klettersteig auf das Daubenhorn

· 2 Bewertungen · Klettersteig · Schweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Am Einstieg.
    Am Einstieg.
    Foto: Bernhard Ender, Outdooractive Redaktion
m 3500 3000 2500 2000 1500 1000 12 10 8 6 4 2 km Lämmerenboden Daubenhorn Parkplatz Einstieg Klettersteig Parkplatz
Der Leukerbad-Klettersteig führt durch die Südostabbrüche des Daubenhorns und ist der längste Klettersteig der Schweiz. Neben einigen Leitern erwartet die Klettersteiggeher sogar eine Höhle, die es zu durchqueren gilt!
schwer
Strecke 13,8 km
8:30 h
1.954 hm
1.954 hm
2.921 hm
1.413 hm
Der Leukerbad-Klettersteig führt durch die hohen und fast durchgehend senkrechten Südostabbrüche des Daubenhorns (2941 m) in den Walliser Alpen. Es existieren zwei Varianten, wovon eine erheblich kürzer ist und als eigenständige Unternehmung begangen werden kann. In Kombination ergeben diese Varianten einen Klettersteig, der aufgrund seiner Länge und Höhendifferenz erhebliche Anforderungen an die Kondition stellt. Südostseitig exponiert führt der Steig zum Teil über lange Leitern und sogar durch eine etwa 100 m lange Höhle spektakulär durch die Wand. Die Gemmibahn erleichtert den Abstieg und je nach Variante auch den Zustieg. Mit dem Berghotel Wildstrubel am Gemmipass liegt eine Einkehrmöglichkeit direkt am Weg. Die Orientierung gelingt in der Regel problemlos. Man sollte ausreichend Getränke mitnehmen.
Profilbild von Kilian Müller
Autor
Kilian Müller 
Aktualisierung: 08.03.2021
Schwierigkeit
C/D schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Daubenhorn, 2.921 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Talstation, 1.413 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Der Klettersteig ist nur für sehr erfahrene Klettersteiggeher geeignet! Hervorragende Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und große Armkraft sind Voraussetzung! Es wird empfohlen, den aktuellen Wetterbericht für die Zielregion abzurufen.

Weitere Infos und Links

Homepage des Klettersteiges
Gemmibahn
Berghotel Wildstrubel

Start

Parkplatz an der Talstation Gemmibahn (1.425 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'614'485E 1'136'830N
DD
46.382687, 7.626931
GMS
46°22'57.7"N 7°37'37.0"E
UTM
32T 394415 5137484
w3w 
///steile.gefallen.jungen
Auf Karte anzeigen

Wegbeschreibung

Zustieg:
Von der Talstation der Gemmibahn folgen wir dem Gemmiweg (markiert) in etwa einer Stunde zu einem Großen Strommast (Untere Schmitte, etwa 2070 m). Hier zweigt nach links der Klettersteig ab. Alternativ steigen wir in etwa 20 Minuten von der Bergstation der Gemmibahn zur Unteren Schmitte ab.

Routenverlauf:
Wir queren drahtseilversichert auf Bändern die Daubenhornwand (markiert) bis zur Unteren Freiheit. Über eine Serie von Leitern steigen wir im Anschluss spektakulär empor zur Oberen Freiheit (2300 m). Auf dieser grasigen Kanzel genießen wir den Tiefblick auf Leukerbad. Hier gabelt sich auch der Steig. Wer nicht weiter will zum Daubenhorn, kann über den Mieläss mit kurzen gesicherten Passagen absteigen zum "Geissweg", der nach Leukerbad zurückleitet (gleichzeitig Abbruchmöglichkeit).
Von der Oberen Freiheit steigen wir aufwärts zur Wand und sogleich in die etwa 100 Meter lange Höhle ein. Nach deren Durchquerung geht es im Anschluss durchweg steil und schwierig, teilweise atemberaubend ausgesetzt, empor durch die Daubenhornwand (ein größerer Absatz bietet die Möglichkeit, etwas zu pausieren; gleichzeitig Biwakplatz). Die Maximalschwierigkeiten des Steiges liegen bei C/D. Der Ausstieg des Klettersteiges erfolgt in Richtung Westgrat des Daubenhorns. Wir halten uns etwas rechts und steigen zum Gipfel auf 2941 m auf. Das Panorama mit den umliegenden Bergen der Walliser Alpen ist großartig.

Abstieg:
Vom Gipfel steigen wir über den spaltenfreien Daubenhorngletscher ab in Richtung Nordwesten. Ein auffälliger Markierungsblock weist uns den Weg. Über die Geröllflanke gelangen wir zum Lämmerenboden und folgen diesem in Richtung Osten fast eben bis zum Gemmipass. Hier können wir die Gemmibahn zurück zum Ausgangspunkt benutzen.


Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Leuk, weiter mit dem Bus.

Anfahrt

Auf der A1 bis Bern, dann weiter auf der A12/E27 in Richtung Simplon, über Montreaux auf A9/E62 über Sierre bis Leuk, weiter nach Leukerbad.

Parken

Gebührenpflichtiger Parkplatz an der Talstation der Gemmibahn

Koordinaten

SwissGrid
2'614'485E 1'136'830N
DD
46.382687, 7.626931
GMS
46°22'57.7"N 7°37'37.0"E
UTM
32T 394415 5137484
w3w 
///steile.gefallen.jungen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Klettersteigausrüstung mit Steinschlaghelm und Klettersteighandschuhen, eventuell Kletterschuhe und zusätzliche Kurzfixierung zur Entlastung der Arme (Pausenmöglichkeit)

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Michael Fischer
14.08.2020 · Community
Sehr schöner und anstrengender Klettersteig. Von der Sportarena bis zum Gipfel ca. 5,5 Std + 2 Stunden Abstieg. Ich empfehle den KS jedem weiter
mehr zeigen
Foto: Michael Fischer, Community
Andy Juchli
18.08.2014 · Community
Gemacht am 18.08.2014
Daubenhorn in der Morgensonne
Foto: Andy Juchli, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
C/D schwer
Strecke
13,8 km
Dauer
8:30 h
Aufstieg
1.954 hm
Abstieg
1.954 hm
Höchster Punkt
2.921 hm
Tiefster Punkt
1.413 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Wegpunkte
  • 8 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.