Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Fernwanderweg empfohlene Tour Etappentour

ViaBerna. Gesamtroute

Fernwanderweg · Bern · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourenplaner SCHWEIZ Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aussicht von Grindelwald First.
    Aussicht von Grindelwald First.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
m 3500 3000 2500 2000 1500 1000 500 300 250 200 150 100 50 km Schloss Spiez Thun
Von den Jurahöhen über das Mittelland bis zu den Alpengipfeln – die ViaBerna führt durch den ganzen Kanton Bern. In 20 Tagesetappen wandert man dabei von Bellelay bis auf den Sustenpass.
geschlossen
schwer
Strecke 300,5 km
94:00 h
11.150 hm
9.810 hm
2.618 hm
429 hm
Die ViaBerna ist eine neue Langstreckenroute, die den ganzen Kanton Bern durchmisst. Vom jurassischen Bellelay über das Mittelland mit seinen Städten, Flüssen und Seen, auf aussichtsreiche Alpengipfel nis auf die Sustenpasshöhe. Auf der gut 300 Kilometer langen Route, die von SchweizMobil als Nummer 38 (mit Bärensymbol) markiert ist, sind in 20 Tagesetappen und 94 Wanderstunden 11150 Höhenmeter hinauf und 9810 Meter hinab zu bewältigen. Sie zeigt eindrücklich, wie abwechslungsreich der Mutzenkanton ist. Praktisch ist, dass die ganze Route auf dem landesweiten Wanderwegnetz verläuft. So erübrigen sich mühsame Wegsuchaktionen. Auch die technischen Schwierigkeiten halten sich in Grenzen, bewegt man sich doch ausschliesslich auf gelb (T1) und rot-weiss (T2/T3) markierten Wander- resp. Bergwanderwegen. Ebenfalls praktisch: Alle Etappenorte sind ins öffentliche Verkehrsnetz eingebunden, sodass bis auf wenige Ausnahmen die Route auch in Tages- oder Wochenendetappen gewandert werden kann.  

Autorentipp

Das gesamte Trekking in einem Zug absolvieren, damit sich der für Fernwanderungen charakteristische Rhythmus einstellen kann. 
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.618 m
Tiefster Punkt
429 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 17,81%Schotterweg 3,12%Naturweg 28,46%Pfad 41,70%Straße 8,89%
Asphalt
53,5 km
Schotterweg
9,4 km
Naturweg
85,6 km
Pfad
125,3 km
Straße
26,7 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Keine besonderen Schwierigkeiten, sämtliche Tagesetappen verlaufen auf dem markierten Schweizer Wanderwegnetz und gehen nicht über den Schwierigkeitsgrad T3 (rot-weiss markierte Bergwanderwege) hinaus. 

Weitere Infos und Links

www.viaberna.ch

Start

Bellelay (931 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'579'447E 1'234'732N
DD
47.263174, 7.167057
GMS
47°15'47.4"N 7°10'01.4"E
UTM
32T 361336 5236039
w3w 
///baustoffen.hügeligen.entwicklung
Auf Karte anzeigen

Ziel

Sustenpasshöhe

Wegbeschreibung

Die Routenplanung umfasst 20 Wandertage zwischen dreieinhalb und sieben Stunden reiner Wanderzeit. 

Etappen:

1 Bellelay – Tramelan

2 Tramelan – St-Imier

3 St-Imier – Nods

4 Nods – Magglingen

5 Magglingen – Biel

6 Biel – Aarberg

7 Aarberg – Frauenkappelen

8 Frauenkappelen – Bern

9 Bern – Münsingen

10 Münsingen – Thun

11 Thun – Aeschi b/Spiez

12 Aeschi b/Spiez – Saxeten

13 Saxeten – Isenfluh

14 Isenfluh – Schynige Platte

15 Schynige Platte – First

16 First – Rosenlaui

17 Rosenlaui – Hasliberg-Reuti

18 Hasliberg-Reuti – Engstlenalp

19 Engstlenalp – Gadmen

20 Gadmen – Sustenpasshöhe

Hinweis

Wildruhezone Grindelwald Firstweng-Luegenweid: 01.12 - 20.04
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise: Mit dem Zug via Biel und Sonceboz-Sombeval nach Tavannes und Postauto nach Bellelay.

Rückreise: Mit dem Postauto ab Sustenpass.

Alle Etappenausgangspunkte sind mit ÖV erreichbar.

Anfahrt

Mit dem Auto nach Bellelay.

Parken

Parkplätze in Bellelay.

Koordinaten

SwissGrid
2'579'447E 1'234'732N
DD
47.263174, 7.167057
GMS
47°15'47.4"N 7°10'01.4"E
UTM
32T 361336 5236039
w3w 
///baustoffen.hügeligen.entwicklung
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Jochen Ihle / Toni Kaiser: Die 101 schönsten Wanderungen der Schweiz. ISBN 978-3-03865-041-6, Rothus Medien, Solothurn, www.wandershop-schweiz.ch

Wandermagazin SCHWEIZ, Spezialausgabe 1/2022: ViaBerna. Rothus Medien, Solothurn, www.wandermagazin-schweiz.ch

Kartenempfehlungen des Autors

LK 1:50.000, 222T Clos-du-Doubs, 232T Vallon de St-Imier, 233T Solothurn, 243T Bern, 253T Gantrisch, 254T Interlaken, 255T Sustenpass.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Packen sie so viel wie nötig und so wenig wie möglich ein. Der Rucksack sollte nicht mehr als 10 bis 12 Kilo wiegen. Für eine mehrwöchige Wanderung braucht es nicht zwingend mehr als für einen Zweitäger, sowieso nicht, wenn man Lebensmittel für den Tagesbedarf unterwegs immer wieder einkaufen kann. In den meisten Berghütten ist Tagesproviant erhältlich.

 

. Rucksack 30 bis 40 Liter (ein zu grosser Sack verführt dazu, mehr einzupacken, als nötig ist...)

. Kleidung im Schichtprinzip: Funktionsunterwäsche sowie Wind-, Kälte- und Regenschutz (Funktionsjacke, Fleece-/Isolationsjacke, Softshell), Wandersocken, Regenhose, Halstuch, Mütze, Handschuhe und lange Unterhose, evtl. Regenschirm (je nach Wettervorhersage)

. Ersatzwäsche und -socken

. gut eingelaufene Wanderschuhe mit Profilgummisohle

. leichte Hausschuhe oder Sandalen

. Toilettensachen, Frottiertüchlein, Papiertaschentücher, evtl. Ohrstöpsel, Sonnenschutz (Mütze, Brille, Creme, Lippenstick)

. leichter Hüttenschlafsack aus Seide oder Baumwolle

. leichte (Stirn-)Lampe

. evtl. Wanderstöcke

. Orientierungsmittel und technische Geräte: Karten, Uhr, Handy und evtl. Fotoapparat mit Ladekabel sowie Speicherkarten, evtl. Fernglas

. Tagesproviant, Getränke, Taschenmesser, Müllbeutel

. Geld (in Berghütten oft nur Barzahlung möglich), Ausweise, GA/Halbtax-Abo, Schreibutensilien

. Für den Notfall: Taschenapotheke mit Rettungsdecke, Blasenpflaster, Verbandszeug und Medikamenten


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
schwer
Strecke
300,5 km
Dauer
94:00 h
Aufstieg
11.150 hm
Abstieg
9.810 hm
Höchster Punkt
2.618 hm
Tiefster Punkt
429 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg Geheimtipp Gipfel-Tour hundefreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 20 Etappen
Wanderung · Neuenburg/Jura/Berner Jura
ViaBerna. Etappe 1: Bellelay – Tramelan
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 1
Strecke 11,1 km
Dauer 3:15 h
Aufstieg 309 hm
Abstieg 345 hm

Die ViaBerna quer durch den Kanton Bern beginnt mit einem kulinarischen Highlight: dem Besuch im Haus des bekannten Klosterkäses Tète-de-Moine in ...

von Tourenplaner SCHWEIZ,   Tourenplaner SCHWEIZ
Wanderung · Neuenburg/Jura/Berner Jura
ViaBerna. Etappe 2: Tramelan – St-Imier
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 2
Strecke 17,7 km
Dauer 5:15 h
Aufstieg 496 hm
Abstieg 589 hm

Ein Wandertag im Zeichen der Energie: beschauliches Wandern durch weitläufigen Freiberge und viel Wissenswertes im Espace Découverte Energie ...

von Tourenplaner SCHWEIZ,   Tourenplaner SCHWEIZ
Wanderung · Neuenburg/Jura/Berner Jura
ViaBerna. Etappe 3: St-Imier – Nods
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 3
Strecke 10,8 km
Dauer 4:00 h
Aufstieg 799 hm
Abstieg 707 hm

Eine riesige Felsspalte teilt den Bergrücken über St-Imier in der Vertikalen. Durch diese mit Fixseilen und Treppen gesicherte Combe Grède erfolgt ...

von Tourenplaner SCHWEIZ,   Tourenplaner SCHWEIZ
Wanderung · Neuenburg/Jura/Berner Jura
ViaBerna. Etappe 4: Nods – Magglingen
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 4
Strecke 16,6 km
Dauer 5:00 h
Aufstieg 717 hm
Abstieg 719 hm

Die recht lange Tour vom Fusse des Chasseral ins Sportzentrum Magglingen führt über den Rundrücken des Mont Sujet – ein schöner Platz für eine ...

von Tourenplaner SCHWEIZ,   Tourenplaner SCHWEIZ
Wanderung · Neuenburg/Jura/Berner Jura
ViaBerna. Etappe 5: Magglingen – Biel
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 5
Strecke 11,9 km
Dauer 3:30 h
Aufstieg 31 hm
Abstieg 474 hm

Höhepunkt dieser Etappe sind die feuchten Niederungen der Taubenlochschlucht, durch welche die Schüss nach grossen Regenfällen ganz schön ...

von Tourenplaner SCHWEIZ,   Tourenplaner SCHWEIZ
Wanderung · Schweizer Mittelland
ViaBerna. Etappe 6: Biel – Aarberg
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 6 geschlossen
Strecke 19,7 km
Dauer 5:00 h
Aufstieg 197 hm
Abstieg 183 hm

Die Alte Aare zwischen Studen und Aarberg ist ein schönes Auenschutzgebiet von nationaler Bedeutung – und damit auch ein lauschiges Naherholungsgebi ...

von Tourenplaner SCHWEIZ,   Tourenplaner SCHWEIZ
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 7 geschlossen
Strecke 24,4 km
Dauer 7:00 h
Aufstieg 354 hm
Abstieg 202 hm

Der heutige lange Wandertag bringt viel Wasser. Mit dem beschaulichen Naturschutzgebiet Niederried und dem fjordähnlichen Wohlensee wandert man ...

von Tourenplaner SCHWEIZ,   Tourenplaner SCHWEIZ
Wanderung · Schweizer Mittelland
ViaBerna. Etappe 8: Frauenkappelen – Bern
Premium Inhalt Schwierigkeit mittel Etappe 8
Strecke 15,1 km
Dauer 4:00 h
Aufstieg 85 hm
Abstieg 161 hm

Der Fluss steht weiterhin im Zentrum dieser 8. Etappe der ViaBerna. Trotz der Hauptstadtnähe zeigt sich die Uferlandschaft recht wild und ...

von Tourenplaner SCHWEIZ,   Tourenplaner SCHWEIZ
Wanderung · Schweizer Mittelland
ViaBerna. Etappe 9: Bern – Münsingen
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 9
Strecke 17,3 km
Dauer 4:30 h
Aufstieg 68 hm
Abstieg 37 hm

Den bezaubernden Aare-Schlaufen entlang führt der Wanderweg gegen Thun. Lauschige Sandbänke, einladende Beizli, Naturschutzgebiete und der Berner ...

von Tourenplaner SCHWEIZ,   Tourenplaner SCHWEIZ
Wanderung · Schweizer Mittelland
ViaBerna. Etappe 10: Münsingen – Thun
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 10
Strecke 18,9 km
Dauer 4:30 h
Aufstieg 40 hm
Abstieg 12 hm

Neben viel Aarewasser kriegt man auf dieser Etappe auch einiges an Autobahnlärm mit. Doch immer wieder verlocken lauschige Sand- und Steinplattenplä ...

von Tourenplaner SCHWEIZ,   Tourenplaner SCHWEIZ
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 11
Strecke 18,9 km
Dauer 5:30 h
Aufstieg 516 hm
Abstieg 213 hm

Die Wanderung am Thunersee entlang entlockt dem Wandenden immer wieder Ahs und Ohs. Ein früher Start lohnt sich, das Morgenlicht über dem See ist ...

von Tourenplaner SCHWEIZ,   Tourenplaner SCHWEIZ
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 12
Strecke 17,1 km
Dauer 6:15 h
Aufstieg 1.100 hm
Abstieg 855 hm

Die teilweise auch steile Wanderung von Aeschi durch das Suldtal hinauf und das obere Saxettal hinunter nach Saxeten erfordert eine gute Kondition.

von Tourenplaner SCHWEIZ,   Tourenplaner SCHWEIZ
Wanderung · Berner Oberland
ViaBerna. Etappe 13: Saxeten - Isenfluh
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 13
Strecke 13,4 km
Dauer 5:30 h
Aufstieg 946 hm
Abstieg 969 hm

Der heutige Wandertag bringt unvergessliche Höhepunkte dieser 20-tägigen Route. Und das wortwörtlich, denn von den Höhen des Bällehöchst ist die ...

von Tourenplaner SCHWEIZ,   Tourenplaner SCHWEIZ
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 14 geschlossen
Strecke 10,2 km
Dauer 5:15 h
Aufstieg 1.309 hm
Abstieg 435 hm

Von der Aussichtsterrasse Isenfluh gehts steil runter ins Tal der Lütschine und dann wieder steil hinauf auf die berühmte Schynige Platte.

von Tourenplaner SCHWEIZ,   Tourenplaner SCHWEIZ
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 15
Strecke 17 km
Dauer 6:00 h
Aufstieg 961 hm
Abstieg 753 hm

Die Traverse von der Schynigen Platte über das Faulhorn und den Bachalpsee zur First ist weltberühmt. Mehr muss man dazu nicht sagen.

von Tourenplaner SCHWEIZ,   Tourenplaner SCHWEIZ
Wanderung · Berner Oberland
ViaBerna. Etappe 16: First – Rosenlaui
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 16
Strecke 12,2 km
Dauer 3:30 h
Aufstieg 68 hm
Abstieg 907 hm

Ein Wandertag wie aus dem Bilderbuch! Nicht allzu lang, wenig Aufstieg, eine grandiose Bergwelt, ein altehrwürdiges Hotel und eine spektakuläre ...

von Tourenplaner SCHWEIZ,   Tourenplaner SCHWEIZ
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 17
Strecke 11,2 km
Dauer 3:45 h
Aufstieg 460 hm
Abstieg 726 hm

Ein langer Abstieg, ein kurzer, aber steiler Aufstieg – und dazwischen Kriminalgeschichte. Schauplatz ist der berühmte Reichenbachfall, Hauptperson ...

von Tourenplaner SCHWEIZ,   Tourenplaner SCHWEIZ
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 18
Strecke 17,6 km
Dauer 6:45 h
Aufstieg 1.407 hm
Abstieg 633 hm

Der 1200-Meter-Aufstieg von Reuti auf die Gratschneide zwischen dem Gental und der Hochebene der Melchsee-Frutt geht in die Glieder.

von Tourenplaner SCHWEIZ,   Tourenplaner SCHWEIZ
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 19
Strecke 11,9 km
Dauer 4:30 h
Aufstieg 395 hm
Abstieg 1.034 hm

Ein erstaunlich sanfter Aufstieg wird abgelöst von einem steilen Abstieg zur herrlich gelegenen Tällihütte und weiter auf den Talboden der ...

von Tourenplaner SCHWEIZ,   Tourenplaner SCHWEIZ
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 20
Strecke 10,3 km
Dauer 4:15 h
Aufstieg 1.103 hm
Abstieg 53 hm

Dieser Wandertag überrascht mit einer Landschaft von wilder Schönheit: Wasserfälle, Felsen und eine abwechslungsreiche Botanik. Der alte Saumwegweg ...

von Tourenplaner SCHWEIZ,   Tourenplaner SCHWEIZ
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.