Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
E-Bike empfohlene Tour

Grünes Band Bern

E-Bike · Schweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bern Welcome
  • Erlebnisort Belper Giessen
    Erlebnisort Belper Giessen
    Foto: Bern Welcome
m 650 600 550 500 450 60 50 40 30 20 10 km
Geniessen und entdecken ist das Motto der Radwanderroute 888 Grünes Band Bern. Die inszenierte Radwanderroute verbindet auf 59 Kilometern die Gemeinden rund um die Velostadt Bern. Unterwegs lokale Produkte vom Bauernhof kosten sowie an den Erlebnisorten mehr über die Natur und Landwirtschaft rund um die Velostadt Bern erfahren – All das macht die E-Bike-Route rund um die Hauptstadt der Schweiz zu einem unvergesslichen Erlebnis.
mittel
Strecke 67 km
5:10 h
818 hm
701 hm
676 hm
484 hm
Bei dieser Route steht das Erkunden der lokalen Besonderheiten im Zentrum. Es lohnt sich, an den markierten Erlebnisorten Stopps einzulegen und Wissenswertes oder Witziges zu den Themen Natur und Landwirtschaft zu erfahren. Zum Beispiel, warum das Wasser der Belper Giessen unverwechselbar klar ist oder wie der Weiler Chäs u Brot zu seinem Namen kam. An den mit grünen Tafeln markierten Standorten laden ausserdem Baumstamm-Bänkli zum Verweilen ein. Am besten kaufen Sie sich unterwegs ein Picknick in einem charmanten Hof- oder Dorfladen oder gönnen sich ein hausgemachtes Dessert in einem Restaurant entlang der Radwanderroute 888 Grünes Band Bern.

Autorentipp

Die Tour kann in mehreren Etappen entdeckt werden, damit mehr Zeit bleibt, um die Erlebnisse zu geniessen. Sie können den Start- und Endpunkt frei wählen.
Profilbild von Bern Welcome
Autor
Bern Welcome 
Aktualisierung: 02.06.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
676 m
Tiefster Punkt
484 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 41,36%Schotterweg 3,76%Naturweg 7,23%Pfad 0,39%Straße 47,18%Unbekannt 0,05%
Asphalt
27,7 km
Schotterweg
2,5 km
Naturweg
4,9 km
Pfad
0,3 km
Straße
31,6 km
Unbekannt
0 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Tragen Sie einen Velohelm und schalten Sie bei einem Verbot für Motorfahrräder den E-Bike-Motor (45 km/h) aus.

Weitere Infos und Links

Hier finden Sie noch mehr Informationen zur Radwanderroute 888 Grünes Band Bern.

Start

Flughafen Bern-Belp (509 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'604'788E 1'195'879N
DD
46.913994, 7.501481
GMS
46°54'50.4"N 7°30'05.3"E
UTM
32T 385892 5196696
w3w 
///dieses.besagte.spechte
Auf Karte anzeigen

Ziel

Flughafen Bern-Belp

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt Flughafen Bern-Belp

Am besten starten Sie beim Flughafen Bern-Belp, dem Ausgangspunkt der Radwanderroute 888. Unmittelbar neben dem Flughafen wartet bereits das erste Highlight – eine Auenlandschaft von nationaler Bedeutung. Hier, am Ufer der Belper Giessen, erfahren E-Bikerinnen und E-Biker dank einer grünen Informationstafel mehr über dieses interessante Naturschutzgebiet.

Erfrischung beim Schloss Köniz

Durch das idyllische Köniztal geht es weiter Richtung Köniz. Ist eine Erfrischung gewünscht? Im Restaurant zum Schloss gibt es neben saisonalen Gerichten erfrischende Getränke. Was gibt es Schöneres als bei warmen Temperaturen im Hof, im Schatten der grossen Linde, ein kühles Getränk zu geniessen? Mitten in Köniz befindet sich zudem das Velo-Fachgeschäft one80. Von Ersatzteilen über Bekleidung bis hin zu Service-Leistungen – in diesem Laden finden Velo-Begeisterte alles was ihr Herz begehrt.

Lokale Besonderheiten

Nach Köniz geht die Fahrt entlang der gut ausgeschilderten Radwanderroute 888 weiter Richtung Niederwangen. Auf dieser Strecke lohnt sich im Juni ein kleiner Abstecher zum Erdbeerfeld. Die frischen Früchte können auf dem Feld frisch gepflückt und wahlweise direkt genossen werden. Nach Niederwangen folgt die nächste grüne Tafel beim Weiler «Chäs und Brot». Wie kam der Ort zu diesem bemerkenswerten Namen? Die Antwort finden interessierte Radfahrerinnen und Radfahrer auf der Informationstafel. Eines sei verraten, es hat mit der Geschichte von Bern zu tun. Wer danach hungrig ist, dem empfiehlt sich ein Zwischenstopp im heimeligen Landgasthof Bären. Hier werden Gerichte, die noch aus Grossmutters handgeschriebenem Rezept-Buch bekannt sind, serviert.

Erlebnisort am Wasser

Nächster Halt Wohlensee – ein Wohnort für viele Tiere. Hier erfahren Wissensdurstige, warum Biber im 18. Jahrhundert fast ausgerottet wurden. Ob ein Bad im Wohlensee oder eine Zwischenverpflegung in Berns kultigster Seebeiz – Bogen 17 Kiosque, es lohnt sich hier eine längere Pause einzulegen.

Blick auf die Stadt und Region Bern

Vom Wohlensee zur Herrenschwandenhöhe – hier oben werden E-Bikerinnen und E-Biker mit einer malerischen Aussicht auf die Stadt Bern und die dahinterliegenden Berner Alpen belohnt. Von hier aus können Botanik-Fans das Hochmoor Lörmoos oder das kleine Naturschutzgebiet Büsselimoos zu Fuss entdecken.

Lokale Spezialitäten

Wer mag Käse? In der Pfister’s Molki in Zollikofen stehen je nach Saison bis zu 150 Käsesorten im Kühlregal. Oder wie wäre es mit einem süssen Dessert? Ein weiteres Highlight sind die von der Molki produzierten Bauernhofglaces. Übrigens befinden sich entlang der Erlebnisroute viele Hof- und Dorfläden mit lokalen Produkten. Einer davon ist der Hofladen beim INFORAMA Rütti. Ob getrocknete Apfelringe, Konfitüre oder Fleischspezialitäten – hier werden alle fündig, die ein Mitbringsel aus der Region suchen. Die verschiedenen grünen Tafeln beim INFORAMA Rütti inspirieren Besucherinnen und Besucher das Gelände mit dem Pachtbetrieb und den verschiedenen Tieren zu erkunden. 

Willkommen im Obstbaum-Paradies

Obst ist das Thema Nummer eins beim Zwischenhalt in Flugbrunnen. Es empfiehlt sich hier in einen saftigen Apfel zu beissen und dank den Informationen auf der grünen Tafel mehr über die Lieblingsfrucht der Schweizerinnen und Schweizer zu erfahren. In der Schweiz gibt es rund 1'153 verschiedene Apfelsorten und immer mehr kommen dazu.

Kaffee-Duft liegt in der Luft

Das Kaffeehaus Stettler liegt nicht ganz an der Strecke, aber je nach Windrichtung kann einfach dem herrlich aromatischen Kaffee-Duft in der Luft gefolgt werden. Das charmante Kaffeehaus Stettler befindet sich direkt beim Bahnübergang, im alten Bahnhöfli in Deisswil. Nach diesem Zwischenstopp und einem köstlichen Kaffee treten E-Bikerinnen und E-Biker wieder voller Energie in die Pedale.

59 Kilometer lange Rundtour

Der nächste Erlebnisort befindet sich beim Hüenliwald in Allmendingen. Ein Schluck Wasser aus der Trinkflasche und schon geht es der Route entlang weiter, zurück zum Flughafen Bern-Belp. Hier endet die 59 Kilometer lange Route rund um Bern.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Einzelne Erlebnisorte entlang der Strecke sind mit dem öffentlichen Verkehr erschlossen. Sie wählen den Startort. Fahren Sie zum Beispiel mit der Bahn nach Belp, Deiswil oder Niederwangen. Hier geht es zum Online-Fahrplan. 

Einzeltickets und Velo-Tageskarten können bequem online gelöst werden. Bitte beachten Sie die Informationen für den Veloselbstverlad (siehe hier). 

Anfahrt

Möchten Sie mit dem E-Bike von der Stadt Bern anreisen? Dann folgen Sie einfach einer Veloland-Route von SchweizMobil. Zum Beispiel können Sie der Aare-Route 8 via Länggasse durch den Bremgartenwald folgen. Nach der Kappelenbrücke fahren Sie links Richtung Erlebnisort Wohlensee. Hier geht es zum Veloland-Netz.

Koordinaten

SwissGrid
2'604'788E 1'195'879N
DD
46.913994, 7.501481
GMS
46°54'50.4"N 7°30'05.3"E
UTM
32T 385892 5196696
w3w 
///dieses.besagte.spechte
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

  • E-Bike oder Fahrrad
  • Helm
  • E-Bike Ladegerät
  • Bequeme Kleidung
  • Tasche, Rucksack oder Velokorb für Einkäufe in den Hof- und Dorfläden

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
67 km
Dauer
5:10 h
Aufstieg
818 hm
Abstieg
701 hm
Höchster Punkt
676 hm
Tiefster Punkt
484 hm
Rundtour Etappentour Einkehrmöglichkeit aussichtsreich geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 44 Wegpunkte
  • 44 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.