Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
E-Bike empfohlene Tour

Fernsichtroute Frienisberg

E-Bike · Schweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bern Welcome
  • Fernsichtroute Frienisberg
    Fernsichtroute Frienisberg
    Video: Bern Welcome, Bern Welcome
m 800 700 600 500 400 40 35 30 25 20 15 10 5 km
Die Radwanderroute 890 rund um den Frienisberg ist ein sinnliches Erlebnis für die Augen. Auf dieser Rundfahrt geniessen Sie eine wunderschöne Aussicht auf die Stadt und Region Bern sowie das Seeland. Entdecken Sie die 43 Kilometer lange Strecke und erfahren Sie an den Erlebnisorten mehr über die Hochmoore, Kulturlandschaften, Wälder und Ausblicke dieser Region.
leicht
Strecke 42,4 km
3:15 h
516 hm
538 hm
806 hm
482 hm

Wie wäre es mit einer aussichtsreichen, genussvollen und unterhaltsamen Radwandertour? Lassen Sie sich neben der Fernsicht von den Tafeln an den Erlebnisorten Büsselimoos, Leutschen und Frieswilhubel inspirieren. Erfahren Sie an den Erlebnisorten mehr über eines der kleinsten Naturschutzgebiete des Kantons Bern, das geplante Projekt Berner Grossflughafen oder wie aus dem Sumpfgebiet eines der wichtigsten Gemüseanbaugebiete der Schweiz entstand. 

Planen Sie genügend Zeit für die Strecke, denn ein Halt bei den charmanten Hofläden und gastfreundlichen Restaurants entlang der Fernsichtroute Frienisberg lohnt sich. 

Autorentipp

Unbedingt das feine 890-Guetzli von der Bäckerei-Konditorei Zingg in Hinterkappelen probieren.
Profilbild von Bern Welcome
Autor
Bern Welcome 
Aktualisierung: 28.04.2022
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
806 m
Tiefster Punkt
482 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 28,43%Schotterweg 13,19%Naturweg 10,40%Pfad 0,15%Straße 47,80%
Asphalt
12 km
Schotterweg
5,6 km
Naturweg
4,4 km
Pfad
0,1 km
Straße
20,3 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Tragen Sie einen Velohelm und schalten Sie bei einem Verbot für Motorfahrräder den E-Bike-Motor (45 km/h) aus.

Weitere Infos und Links

Hier finden Sie noch mehr Informationen zur Fernsichtroute Frienisberg.

Start

Hinterkappelen (506 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'595'349E 1'201'868N
DD
46.967865, 7.377514
GMS
46°58'04.3"N 7°22'39.1"E
UTM
32T 376576 5202870
w3w 
///gegen.berechtigt.ansah
Auf Karte anzeigen

Ziel

Hinterkappelen

Wegbeschreibung

Faszination Hochmoor

Die Rundtour starten Sie am besten in Hinterkappelen. Es folgt ein erster Aufstieg bis zum Erlebnisort Büsselimoos. Hier erfahren Sie mehr über eines der kleinsten Naturschutzgebiete des Kantons Bern, wo für einmal nicht die Fernsicht beeindruckt, sondern das Licht-Schattenspiel und der Blick auf das faszinierende Hochmoor. 

Aufstieg mit Belohnung

Der nächste Aufstieg via Kirchlindach bis zum Aussichtspunkt Leutschen ist nicht ohne, auch mit dem E-Bike. Dafür eröffnet sich oben angekommen bei schönem Wetter ein toller Blick auf die Stadt Bern und die dahinterliegenden Bergketten. Kaum zu glauben, dass hier einst ein Berner Grossflughafen entstehen sollte. Mehr dazu lesen Sie auf der Tafel vor Ort.

Panorama-Genuss auf dem höchsten Holzturm der Schweiz

Nächster Halt: Chutzenturm. Wer die 234 Stufen erklimmt, wird mit einer beeindruckenden Rundsicht vom Titlis bis zum Moléson belohnt. Wie wäre es mit einem Picknick am Holztisch unter dem Turm? Am besten hierfür kurz bei einem charmanten Hofladen entlang der Strecke halten und Spezialitäten aus der Region einkaufen.

Vom Sumpfgebiet zum Gemüseanbaugebiet

Die Fahrt hinunter zum Dorf Frienisberg ist ziemlich holprig, danach geht es jedoch gemächlich weiter zum nächsten Highlight. Beim Erlebnisort Frieswilhubel blicken Sie auf das Seeland, welches sich vom Sumpfgebiet zu einem der wichtigsten Gemüseanbaugebiete der Schweiz entwickelt hat. Klingt interessant, oder? Nichts wie los – ab auf den Sattel!

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Wenn Sie lieber mit dem öffentlichen Verkehr anreisen, dann fahren Sie mit dem Postauto 101 vom Bahnhof Bern bis zur Haltestelle Hinterkappelen, Post. Am besten fahren Sie nun im Gegenuhrzeigersinn Richtung Büsselimoos.

Anfahrt

Vom Stadtzentrum Bern fahren Sie mit dem Fahrrad auf der Aare-Route 8 via Länggasse durch den Bremgartenwald. Nach der Kappelenbrücke sind Sie bereits auf der 890 Fernsichtroute Frinisberg. Starten Sie diese Radwandertour im Gegenuhrzeigersinn.

Parken

Wir empfehlen die Anreise mit dem E-Bike oder öffentlichen Verkehr.

Koordinaten

SwissGrid
2'595'349E 1'201'868N
DD
46.967865, 7.377514
GMS
46°58'04.3"N 7°22'39.1"E
UTM
32T 376576 5202870
w3w 
///gegen.berechtigt.ansah
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

  • E-Bike oder Fahrrad
  • Helm
  • E-Bike Ladegerät
  • Bequeme Kleidung
  • Tasche, Rucksack oder Velokorb für Einkäufe in den Hof- und Dorfläden

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
42,4 km
Dauer
3:15 h
Aufstieg
516 hm
Abstieg
538 hm
Höchster Punkt
806 hm
Tiefster Punkt
482 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights Etappentour Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 26 Wegpunkte
  • 26 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.